Heim

Region Hannover

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Verwaltungssitz: Hannover
Fläche: 2.290,54 km²
Einwohner: 1.127.908 (30. Juni 2006)
Bevölkerungsdichte: 492,4 Einwohner je km²
Kreisschlüssel: 03 2 41
Kfz-Kennzeichen: H
Regionsgliederung: 21 Gemeinden
Adresse der Regionsverwaltung: Hildesheimer Straße 20
30169 Hannover
Website: www.hannover.de
Regionspräsident: Hauke Jagau (SPD)
Karten

Die Region Hannover ist ein Kommunalverband besonderer Art. Sie wurde zum 1. November 2001 aus den Gemeinden des bisherigen Landkreises Hannover und der bisher kreisfreien Stadt Hannover gebildet, zugleich wurde der Landkreis Hannover und der Kommunalverband Großraum Hannover aufgelöst. Die Region Hannover übernahm auch Aufgaben der damaligen Bezirksregierung Hannover.[1] Die Region Hannover liegt in der südlichen Mitte Niedersachsens und grenzt im Westen an die Landkreise Schaumburg und Nienburg/Weser, im Norden an die Landkreise Soltau-Fallingbostel und Celle, im Osten an die Landkreise Gifhorn und Peine und im Süden an die Landkreise Hildesheim und Hameln-Pyrmont.

Mit Abstand bevölkerungsreichste Stadt der Region Hannover ist Hannover, mit Abstand flächengrößte Stadt ist Neustadt am Rübenberge (eine der flächengrößten Städte Deutschlands).

Die Region Hannover ist Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Region liegt im Übergangsgebiet der Landschaftsräume Lüneburger Heide und Mittelgebirge. Im Westen liegt das Steinhuder Meer als größter Binnensee Niedersachsens, im Südwesten das Calenberger Land und nachfolgend der Deister.

Politik

Die Regionsversammlung besteht aus 85 Mitgliedern, darunter der Regionspräsident, der mit den Kommunalwahlen 2006 nun mehr für 8 Jahre gewählt wird. Die übrigen 84 Versammlungsmitglieder werden für 5 Jahre gewählt. Der erste Regionspräsident war Michael Arndt (*1941, SPD). Die Kommunalwahlen 2006 ergab folgende Sitzverteilung:

Regionspräsident Hauke Jagau (SPD) 1 Sitz
SPD 33 Sitze
CDU 30 Sitze
Bündnis 90/Die Grünen 9 Sitze
FDP 6 Sitze
DAS LINKSBÜNDNIS 3 Sitze
REP 1 Sitz
BürgerForum 1 Sitz
BSG 1 Sitz

Partnerschaften

Die Region Hannover unterhält folgende Partnerschaften mit anderen Regionen:

Geschichte

Die Region Hannover ist Rechtsnachfolgerin des Landkreises Hannover und des Kommunalverbandes Großraum Hannover. Der Landkreis Hannover wurde aufgelöst. Die Stadt Hannover wurde in die Region Hannover eingegliedert, behielt jedoch ihren Rechtsstatus als kreisfreie Stadt, sofern im Gesetz über die Region Hannover oder aufgrund dieses Gesetzes nichts anderes bestimmt ist.

Wirtschaft und Infrastruktur

In der Region Hannover haben verschiedene große Firmen ihren Sitz, wie z.B. AWD, Bahlsen, Continental AG-Reifenindustrie, Deutsche Messe AG, Hanomag, KKH, KIND Hörgeräte, Konica Minolta, MTU Aero Engines, NORD/LB, Rossmann, Sennheiser, Talanx, TUI, VARTA, Volkswagen Nutzfahrzeuge. In Trägerschaft der Region befindet sich der regional bedeutsame Krankenhausverbund "Klinikum Region Hannover".

Verkehr

In Hannover kreuzen sich bedeutende Verkehrsachsen der Nord-Süd-Richtung mit denen der Ost-West-Richtung. Am Autobahnkreuz Hannover Ost treffen die A 2 und die A 7 aufeinander. Der Hauptbahnhof Hannover verknüpft u.a. die Bahnstrecken Hamburg-Kassel und Hamm-Berlin. Der Mittellandkanal verbindet Hannover für die Binnenschifffahrt über weitere Kanäle mit dem Ruhrgebiet, Hamburg und Berlin. Über den Flughafen Hannover-Langenhagen bestehen Flugverbindungen zum internationalen Drehkreuz Frankfurt/Main sowie zu zahlreichen anderen nationalen und internationalen Zielen im Linien- und Tourismusverkehr.

Im Nahverkehr verfügt die Region Hannover mit dem Großraum-Verkehr Hannover über einen traditionsreichen Verkehrsverbund. In ihm sorgen u.a. die S-Bahn Hannover und die Stadtbahn Hannover für eine ausreichende Verkehrserschließung der Region.

Städte und Gemeinden

(Einwohner am 30. Juni 2006)

Die Einheitsgemeinden Barsinghausen, Burgdorf, Garbsen, Isernhagen, Laatzen, Langenhagen, Lehrte, Neustadt am Rübenberge, Ronnenberg, Seelze, Sehnde, Springe und Wunstorf haben nach § 12 der Niedersächsischen Gemeindeordnung die kommunalrechtliche Stellung von Selbständigen Gemeinden.

Literatur

Einzelnachweise

  1. LEXsoft® (2.2.0) - Rechtsinformationssystem: Niedersachsen: Startseite - Übersicht
 Commons: Region Hannover – Bilder, Videos und Audiodateien