Heim

Erzbistum Alba Iulia

Basisdaten
Staat Rumänien
Kirchenprovinz Immediat
Diözesanbischof György Jakubinyi
Weihbischof József Tamás
Emeritierter Diözesanbischof Lajos Bálint
Fläche 58.254 km²
Pfarreien 277 (2006)
Einwohner 4.024.454 (2006)
Katholiken 441.449 (2006)
Anteil 11 %
Diözesanpriester 302 (2006)
Ordenspriester 30 (2006)
Katholiken je Priester 1.330
Ordensbrüder 47 (2006)
Ordensschwestern 99 (2006)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Ungarisch
Deutsch
Rumänisch
Anschrift Arhiepiscopia Romano-Catolica
Str. Mihai Viteazul 21
RO-510010 Alba Iulia
România
Webpräsenz www.hhrf.org
Kathedrale zu Alba Iulia

Das Erzbistum Alba Iulia (lat. Archidioecesis Albae Iuliensis) wurde im Jahre 1009 als Bistum Transilvanien gegründet, änderte am 22. März 1932 seinen Namen auf Alba Iulia (Karlsburg, Gyulafehérvár), wo es schon immer seinen Sitz hatte und wurde am 5. August 1991 zum immediaten Erzbistum erhoben.

Weihbischöfe

Siehe auch