Heim

Athanasia Tsoumeleka

Athanasia Tsoumeleka (griechisch Αθανασία Τσουμελέκα, * 2. Januar 1982 in Preveza) ist eine griechische Leichtathletin und Olympiasiegerin im 20-Kilometer-Gehen.

Schon 2001 im Alter von 19 Jahren wurde sie im 10-km-Gehen Vizeeuropameisterin im Juniorenbereich mit einer Zeit von 46:29,20 Minuten.

2003 holte sich in 1:33,55 Stunden die Goldmedaille bei der U23-Europameisterschaft im 20-Kilometer-Gehen. Bei ihrem ersten Start im Seniorenbereich wurde sie bei der Weltmeisterschaft 2003 in Paris schon Siebte.

Bei den XXVIII. Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen holte sie vor eigenem Publikum die Goldmedaille über 20 km Gehen, vor der Russin Olimpiada Iwanowa (Silber) und der Australierin Jane Saville (Bronze).

Trotz Verletzung entschied sie sich, bei der Weltmeisterschaft 2005 in Helsinki an den Start zu gehen. Wenige Kilometer vor dem Ziel auf einem sicheren dritten Platz liegend, wurde sie überraschend disqualifieziert. Diese Disqualifikation war später von vielen heftigst kritisiert worden, da sie als Olympiasiegerin ständig eine Kamera neben sich hatte und auf den Fernsehbildern kein Regelverstoß auffiel.

2006 legte sie eine Babypause ein. Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Osaka schied sie aus.

Athanasia Tsoumeleka hat bei einer Größe von 1,57 m ein Wettkampfgewicht von 47 kg.

Persönliche Bestzeiten

Personendaten
Tsoumeleka, Athanasia
griechische Leichtathletin und Olympiasiegerin
2. Januar 1982
Preveza