Heim

THQ

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Computerspielhersteller THQ, für die theologische Fachzeitschrift siehe ThQ
THQ, Inc.
Unternehmensform Aktiengesellschaft (NASDAQ: THQI)
Gründung 1989
Unternehmenssitz Calabasas, Kalifornien, USA
Unternehmensleitung

Brian J. Farrell (Vorsitzender, CEO, Präsident),
Edward K. Zinser (CFO)

Mitarbeiter 1300
Umsatz $756.731 Millionen USD (2005)
Produkte

Computer- und Videospiele

Website www.thq.de

THQ ist ein Hersteller und Publisher von Videospielen, der sowohl selbst Spiele entwickelt als auch von anderen Unternehmen, darunter Rare, entwickelte Spiele vertreibt. Der Hauptsitz ist in Calabasas Hills, Kalifornien, der deutsche Sitz ist in Krefeld. THQ produziert Spiele für gängige Spielkonsolen wie GameBoy Advance, Nintendo GameCube, Xbox, Xbox 360, PlayStation 2 und Playstation 3 sowie für IBM-kompatible PCs.

Das Wort "THQ" stand früher für "Toy Headquarters", als die Firma noch ein Spielzeughersteller war. THQ stellt seit 1994 Videospiele her. Die deutsche Niederlassung mit Sitz in Krefeld wird von Ian Curran und Stefan Krings geleitet; sie ist für Vertrieb und Marketing im deutschsprachigen Markt (D/A/CH) zuständig.

Inhaltsverzeichnis

Studios

Cranky Pants Games

Cranky Pants Games mit Sitz in Kirkland (Washington) entwickelte bisherdie XBox-Spiele Red Faction und Summoner: A Goddess Reborn. Der neuste Titel ist Evil Dead: Regeneration vs. Christiane R..

Kaos Studios

Kaos Studios mit Sitz in New York City wurde im Januar 2005 von THQ aufgekauft. Das erste Spiel, Frontlines: Fuel of War, erschien Ende Februar 2008.[1]

Rainbow Studios

Rainbow Studios mit Sitz in Phoenix (Arizona) entwickelte das erfolgreiche Playstation 2-Spiel ATV Offroad Fury und ATV Offroad Fury 2, sowie das Videospiel zum Pixar-Film Cars für alle gängigen Spielkonsolen.

Relic Entertainment

Relic Entertainment mit Sitz in Vancouver ist ein mit Kritik begrüßter Entwickler von 3D-Echtzeit-Strategiespielen. Einige Spieleserien wie Homeworld, Warhammer 40,000: Dawn of War und Company of Heroes wurden von Relic entwickelt.

Volition, Inc.

Volition, Inc. ist ein Entwickler von Spielen für Konsolen und Windows-basierten PCs. Volition befindet sich in Champaign (Illinois). Die Firma wurde gegründet, als Parallax Software (Entwickler der Spieleserie Descent) zweigeteilt wurde. Die andere Hälfte war das mittlerweile geschlossene Outrage Entertainment, das Descent 3 und Alter Echo entwickelte.

Mit Interplay als Publisher entwickelte Volition die Freespace-Serie. Als Interplay Bankrott ging, wurde Volition von THQ aufgekauft. Seitdem brachte Volition einige beliebte Titel wie Red Faction, Red Faction II, Summoner, The Punisher und Saints Row für die Xbox 360 heraus.

Andere Studios