Heim

Diskussion:Vietnam


Inhaltsverzeichnis

Parteiische, unklare und hier nicht hergehörenden Infos

damit meine ich dieses Passage:

"Der Vietnamkrieg war damit zu Ende; das eigentliche Inferno hat aber angefangen: die Artikel der Pariser Friedensverträge wurden systematisch verletzt, weiter folgte der Kambodscha-Genozid mit Millionen Toten, Hunderttausende Boat People, von denen Zigtausende ertrunken sind, ca. 200 000 Inhaftierte in den Umerziehungslagern. Etwa eine Million nordvietnamesische Soldaten einschließlich der Vietkong waren im Lauf des Vietnamkriegs gefallen und etwa 4 Millionen Zivilisten in Nordvietnam wurden durch die amerikanischen Bombardierungen verletzt oder getötet."

1. Wenn man schon "Artikel der Pariser Friedensverträge" angeführt werden, dann sollte man sagen welche verletzt worden sein sollen - mit entsprechenden Nachweisen.

2. Aussage: "weiter folgte der Kambodscha-Genozid mit Millionen Toten" - dies zwar bei uns weit verbreitete veröffentlichte Meinung, ist aber nicht unumstritten - insbesondere seit ein damaliger maßgeblicher "Pol-Pot"-Mann als sehr alter Mann Anfang 2008 öffentlich im Westen zu den Genozid-Vorwürfen des Westens Stellung nahm, ein Genozid ganz ausdrücklich bestritt, sondern vielmehr auf den von den USA angezettelten Bürgerkrieg verwies und die vielen vielen Toten die durch viele Monate (Jahre?)lange Bombardierungen ganzer Landstriche Kamboschas mit B52 Bombern verwies.

p:s. Dieses Radiointerview mit diesem "Pol Pot-Mann" habe ich übrigens als MP3 - man hört ihn selbst sprechen (sehr glaubhaft ...wenn man das so sagen kann) und dann kommt die deutsche Übersetzung. Sowas bzw. Teilaussagen sind vermutlich nur als Text möglich hier in Wikipedia - oder ? (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Edgar8 (DiskussionBeiträge) -- NoCitNeed)

Ich möchte das Ganze mal bekräftigen. Dieser letzte Absatz der Vietnamkrieg-Zusammenfassung scheint von irgendjemanem nachträglich hinzugefügt worden zu sein, und ist total POV und unprofessionell. Inferno? Was denn für ein Inferno? Inferno ist ein Begriff, der eine Feuerbrunst beschreibt und keinen Bürgerkrieg/politischen Zustand (vielleicht in einem reißerischen Bildzeitungsartikel, aber nicht in einer Enzyklopädie). Restliche Punkte hat Edgar8 bereits genannt. Bitte mal jemand melden, der sich für diesen Artikel verantwortlich fühlt. Sonst änder ich es selbst, und ich benutze gern mal die große Heckenschere (sprich es wird nicht viel von diesem Abschnitt übrigbleiben). --NoCitNeed 01:02, 24. Apr. 2008 (CEST)
Da die Woche lang niemand geantwortet hat, werte ich das mal als stille Zustimmung. --NoCitNeed 22:00, 30. Apr. 2008 (CEST)

Armut Vietnams und Planwirtschaft

Die Einleitung sollte überarbeitet werden. Sie erweckt den Eindruck das die Planwirtschaft der Grund für die Armut Vietnams ist.

Allerdings. Das wollte ich auch gerade anmerken. Gruß - --Berlina 11:20, 29. Jun 2006 (CEST)

Ist sie denn nicht teilweise daran schuld?Andere kommunistische Diktaturen zeigen uns,dass die Partei-Apparatschikts keine Ahnung von der Realität haben und nur brav ihr Parteiprogramm verfolgen.Korrigiert mich,wenn ich falsch liege!greez Jamie FoXXX 14:33, 13.Januar 2006

Ich wollte nur anmerken, dass Vietnam übersetzt "Land im Süden" heißt und nicht "viet im Süden",wie es noch im Text steht!

== Vietnam eine Provinz Chinas? ==Fetter Text Wenn Vietnamesisch eine eigenständige Sprache und Vietnam ein unabhängiger Staat ist, warum steht dann die chinesische Übersetzung und Schrift im ersten Satz? Hände weg von Vietnam! Freiheit für Tibet!

Die chinesischen Zeichen wurden früher auch in Vietnam verwendet und können daher als traditionelle Schreibweise des Staatsnamens angesehen werden. Wenn hier die chinesische Pinyinumschreibung stehen würde, wäre das allerdings meiner Meinung nach auch nicht ganz angebracht. Das ist aber nicht der Fall. --Benutzer:BertholdD 9. Juli 2005
Die Übersetzung ist aber falsch angebracht. Das Wort ist nämlich ein vietnamesisches Wort, und kein WOrt aus dem Chinesischen, welches übersetzt wurde. Viet Nam = Das Land der Vietnamesen im Süden. Bitte um Korrektur.

Mir wurde in Vietnam erklärt, dass das Volk der Viet, ein ursprünglich südchinesisches Volk, vor etwa 1400-1600 Jahren nach Süden wanderte, alles entlang der Küste. Süden heisst Nam und die Bezeichnung heisst "Die Viet im Süden" oder "die Viet des Südens", beide Auslegungen gelten in Viet Nam als offiziell. In Viet Nam heisst das dortige Volk immer noch VIET, Vietnamesen ist eine Wortschöpfung die von "Aussen" gemacht wurde.

Alle Völker in Ostasien stammen irgendwie aus der Völkergruppe der Sinotibeter, das sind die eigentlichen Han Chinesen, die Tibeter und auch die Siamesen (heite Thais). Die Vietnamesen scheinen dagegen eine Mischbevölkerung von Sinotebetern (wie hier gesagt aus dem Süden Chinas und aber auch aus den Sprechern der Austonesiern, die ihren Ursprung wohl in Indien haben. Zu diesen gehören auch die Khmer in Kambodscha und Laos. Die Austronesische Urbevölkerung sind wie die Wedda ein Europides Altschichtvolk (nicht mit den Indogermann zu verwechseln die auch in Indien leben). In einigen Lexika steht auch daß die Vietnamesen ein sinides-austronesisches Mischvolk seien. Aber Bewiesen ist der Ursprung der Vietnamesen nicht ganz genau.

Mit freundlichem Gruß Philipp Nguyen Eckernförde 26.03.2007

Entfernte Textstellen

Details siehe unter Vietnamesischer Zeichensatz -- Herr Klugbeisser 08:56, 28. Okt 2004 (CEST)

Als Bemerkung: Es sind tatsächlich etwa vier Züge pro Tag, jedoch gibt es nur einen einzigen Expresszug vom Norden in den Süden (E1). Die anderen Züge (S1-S?) brauchen für diese Strecke zum Teil erheblich länger als 30 Stunden! Für mich als Reisender war dieser Zug in gewissem Sinne die einzige Variante. Sandro 08:54, 11. Apr 2005 (CEST)

Review des Tages: Vietnam

Bild:Viet-coa.png

Die Sozialistische Republik Vietnam (Cộng hoà xã hội chủ nghĩa Việt Nam) ist ein Staat in Südost-Asien. Sie grenzt an China, Laos, Kambodscha und das Südchinesische Meer. Nach Jahrzehnten von Krieg und kommunistischer Planwirtschaft ist sie heute eines der ärmsten Länder Asiens. Seit Ende der 1980er-Jahre befindet sich das Land jedoch in einem wirtschaftlichen Aufholprozess. Trotzdem ist Vietnam eines der wenigen noch verbliebenen kommunistischen Regimes.

zum Review

-- Necrophorus 09:10, 11. Nov 2004 (CET)

Aus dem Wikipedia:Review

Vietnam, 8. November

Ich habe hier in den letzten Monaten viel geschraubt. Wenn jemand noch Ideen hat, was noch fehlen könnte, würde ich mich freuen. Falls jemand Bilder hat - her damit. Mir fehlt noch Info über den vietnamesischen Film (Filme über Vietnam gibt's ja massenhaft, jedoch mit sehr zweifelhaftem Informationsgehalt, aber was ist mit Filem aus Vietnam?), ebenfalls über vietnamesische Literatur. Ansonsten dürfte der Artikel schon recht gut beieinander sein. -- Herr Klugbeisser 03:11, 8. Nov 2004 (CET)

Ich habe mal die Nationalhymne ergänzt und werde mir den Artikel heute oder morgen durchlesen. --ALE! 11:16, 8. Nov 2004 (CET)
Habe (noch) nicht alles gelesen. Aber eine Anregung zur Geschichte: vielleicht wäre es interessant, dass das Gebiet des Mekong-Deltas bis - wenn ich mich nicht täusche - zur französischen Kolonialzeit zu Kambodscha bzw. den vorhergehenden Khmer-Reichen gehörte, schon seit es in SO-Asien die ersten staatlichen Gebilde gab (Funan, ab ca. dem 1. Jh. v. Chr.). Dass die Roten Khmer (um von den "Schwierigkeiten" im eigenen Land abzulenken oder aus nationalistischen Gründen - oder beides) einen Angriff auf Vietnam planten um das Gebiet zurückzuerobern war einer der Gründe für den Einmarsch Vietnams, der zum Ende der R.K. führte. --Tsui 11:49, 8. Nov 2004 (CET)
Meiner Literatur nach sind die Franzosen, als sie dahergeschippert kamen, am Mekong auf Vietnamesen gestossen. Damals waren sogar Teile des heutigen Kambodscha unter vietnamesischer Herrschaft.
Warum das Gemetzel der Roten Khmer auf Vietnam übergriff, weiss ich nicht genau, dafür habe ich keine Gründe gefunden. -- Herr Klugbeisser 10:27, 9. Nov 2004 (CET)

Gefällt mir vom Drüberscrollen schon recht gut. Vor allem Geschichte und Wirtschaft. Ein paar Punkte, die mir aufgefalen sind:

Danke für die Blumen erstmal.
Herr Klugbeisser 10:27, 9. Nov 2004 (CET)

Zu Filmen: Ich glaube Du kannst Vietnam als Filmland getrost vergessen. Ich habe nie auch nur von einem vietnamesischen Film gehört, geschweige denn einen gesehen (und ich habe inzwischen schon Filme einiger Völker gesehen). Die IMDB listet 11 Filme für Nordvietnam und immerhin 71 Titel für Vietnam, nicht gerade der Hammer.

Literatur ist schon eine andere Sache. Ich meine davon gehört zu haben, dass es einige bedeutende vietnamesische Lyrik gibt. Schnelles Googeln ergibt diesen Link.

Auffällig sind die vielen roten Links bei Städtenamen, offensichtlich sind noch nicht viele Wikipedianer auf dem Gebiet Vietnam aktiv. Ich hoffe da tut sich noch einiges mit der Zeit. Die Struktur ist lobenswert, davon können sich viele (auch exzellente) Artikel eine Scheibe abschneiden. Oberflächlich betrachtet erscheint es erstmal vollständig (ich muss wohl nochmal genauer lesen). Eine (nach Möglichkeit kommentierte) Literaturliste wäre noch schön. Und Fotos natürlich auch. -- Dishayloo [ +] 01:51, 10. Nov 2004 (CET)

Nach erstem querlesen: sieht schon sehr gut aus. was mE noch als deutschsprachspezifisch rein könnte, wäre die zusammenarbeit mit der ddr, die unter anderem dazu führte, dass (a) viele vietnamesen dort lebten und (b) viele heute vietnamesen ihre bildumng zum großteil in dem deutschen staat erhalten haben. -- southpark 13:22, 11. Nov 2004 (CET)

Ein guter Freund von mir war diesen Sommer mit einem Mitstudenten in Vietnam. Dort haben sie auch ein paar Fotos geschossen --> zu den Fotos Besonders das erste Bild gefällt mir, und passt zu southparks Worten. Gibt es da wirklich noch so zu kaufen . Ein paar Fotos sind leider etwas unscharf und bräuchten eventuell eine Nachbearbeitung. Da ich mich nicht so gut mit dem Dargestellten auskenne sollte sie besser jemand von euch in den Text einarbeiten. Überflüssige Fotos könnten dann auch wieder gelöscht werden. Gruß [[Benutzer:ASK|ask]] 14:23, 11. Nov 2004 (CET)

oder nach commons verschoben. vielleicht kann sie ja mal jemand auf dieser weiten welt noch gebrauchen :-) -- southpark 14:26, 11. Nov 2004 (CET)

nach weiterem lesen: mein pro-votum bei exzellenz hätte er, sobald mir jemand literatur gönnt. aber da wir hier ja auf der meckerseite sind: zwei abschnitte verstehe ich nicht wirklich: in geschichte " Unter den Le werden wieder die vietnamesischen Traditionen betont" - bis dahin war mir leider entgangen, dass sich schon so etwas wie klare "vietnamesische" traditionen gebildet hatten oder die gegend wirklich als eigenständige gefestigte nation existierte. auch späteres lesen bei "kultur" hat mir nicht wirklich weiter geholfen, was denn das spezifisch vietnamesische war. bei "politil": die verfassung legt fest, "dass die Nationalversammlung als Parlament das oberste repräsentative Organ ist" gleichzeitig aber "Artikel 4 der Verfassung legt die führende Rolle der Kommunistischen Partei Vietnams fest." - wer entscheidet denn jetzt in zweifelsfällen? und warum? eine andere kleinigkeit. zum thema korruption gibt es schöne listen von "Transparency International - die wären ne gute stelle um mal etwas butte bei de fische zu geben. und zuletzt: verzeiht, aber der gastronomie-teil sieht irgendwie wie ein großer unfall aus einem schlechten reiseführer aus. mag ja sein, dass das essen da schmackhaft ist, aber muss man das in jedem halbsatz auf mich einprügeln. und ganz zuletzt, aber dafür kann der artikel nichts, der rote link bei Asienkrise

Danke erstmal für die Bilder - ich werde ein paar in den Artikel reinbauen. Zum Thema DDR&Vietnam (Southpark): Meines Wissens nach klafften hier Anspruch und Wirklichkeit sehr weit auseinander. Viele der Vietnamesen waren offiziell zur Ausbildung in DDR-Betrieben, haben dort aber statt Ausbildung häufig nur billige Hilfsarbeiterjobs gemacht. Deshalb habe ich das bewusst mal weggelassen. Wer dazu seriöse Quellen hat/findet - her damit. :-)

Zu Transparency International - ich finde die Listen nicht so schön und viele Leute teilen diese Meinung. Im TI-Artikel steht fälschlicherweise drinnen, dass die Listen darstellen, wie weit verbreitet die Korruption in den einzelnen Ländern ist. Das stimmt nicht, sondern die Listen stellen dar, wie stark die Korruption von westlichen Beobachtern (Managern) eingeschätzt wird und da spielen die Erwartungen der Befragten eine ganz ganz grosse Rolle. Deshalb ist die Reihung der Länder sehr problematisch. Aber Korruption ist ein grosses Problem und das steht auch im Artikel.

Zu Verfassung vs. KP - das ist eben dir Ironie in vielen Diktaturen (nicht nur den kommunistischen), dass Sachen in der Verfassung stehen, aber nicht zur Anwendung kommen.

Gastronomie-Teil + Geschichte - ich sehe mal, was zu machen ist.

Die Asienkrise steht mit niedriger Prio auf meiner Liste. Aber das Thema ist mir momentan zu komplex, mir fehlt die Zeit dafür, und wenn ich's angehe, dann richtig. -- Herr Klugbeisser 02:24, 12. Nov 2004 (CET)

So, ich bin jetzt nochmal drübergegangen. Bei ein paar von ASK's Bildern habe ich (hoffentlich richtig) geraten, wo sie her sind und eingebaut. Im Gastronomie-Teil weiss ich nicht genau, wo Southpark der Schuh zwickt - eigentlich habe ich "nur" erwähnt, wo gegessen/gekocht wird, was gegessen wird (besonders die Exoktika) und was getrunken wird. Das Wort "schmackhaft" kommt nicht vor, geschweige denn in jedem Halbsatz. Vielleicht bin ich ja nur Blind und der "Meckerer" kann selber mal mit dem Staubtuch drübergehen? Danke jetzt schon, -- Herr Klugbeisser 04:57, 12. Nov 2004 (CET)

war leider nicht mit in Vietnam, aber die Bildunterschriften würde ich mal als richtig deuten. Letztendliche Klarheit kann aber leider nur der Fotograph schaffen. Werd mal schauen das ich mit ihm in den nächsten 1-2 Wochen die Beschreibungen nachtrage. Gruß [[Benutzer:ASK|ask]] 07:39, 12. Nov 2004 (CET)

Schöner Artikel - ausführlich und umfassend. Ich hätte nur ein paar Kleinigkeiten anzumerken:

Immer wieder wird bezug auf touristische Reiseziele, "traumhafte" Touristenstrände u.ä. hingewiesen. Das trifft natürlich zu. Die Strände sind traumhaft. Aber sollte das nicht vielleicht in einem Abschnitt "Tourismus" bei der Wirtschaft zusammengefasst werden und das Land mehr aus - ich nenn's jetzt mal so - "enzyklopädischer" Sicht beschrieben werden?

Die Vergleiche der Landes- und Bevölkerungsgrößen mit jener Deutschlands halte ich für ein wenig eurozentrisch; aber wahrscheinlich ist das die verständlichste Bezugsgröße für die meisten Leser hier.

Ein paar Ergänzungen zu "Umwelt" und "Bevölkerung" habe ich gerade durchgeführt - ich hoffe im Sinn des/der bisherigen Autor/en. Zu Geschichte, Kultur (auch Architektur) und Sprache lese ich gerade noch nach; vielleicht finde ich noch ein paar interessante Details. --Tsui 13:04, 12. Nov 2004 (CET)

Stimmt, die "traumhaften" strände sind mir auch aufgefallen. die deutschland-vergleiche finde ich okay, da es hier ja auch immer um erklären/begreiflich machen geht und "deutschland" für die meisten leser eine ziemlich gute bezugsgröße sein dürfte. gastronomie hab' ich nochmal gelesen, wra nicht so schlimm, wie ich es ihn erinnerung hatte. aber als beispiele. beim bier: als Besucher sollte man jedoch jedenfalls auch mal die vietnamesischen Marken probieren dem stimme ich zwar zu, ist für meinen geschmacl aber trotzdem etwas zu anspreisend. dito: in ihren Kochkünsten übertreffen sie jedoch nicht selten ihre Kollegen in den westlich ausgerichteten Etablissements zwar würde auch ich die straßenküche vorzuziehen, aber so sagt das nicht mehr als dass weder das eine noch das andere zwangsläufig besser ist und dass der autor ganz dringedn möchte, dass ich lieber nicht ins westliche restaurant gehe. der erste satz: Die vietnamesische Küche gehört zu den leichtesten und gesündesten der Welt. okay, da musste ich gerade an die straßenköche denken und die von mir eurozentrisch-unterstellten hygienischen zustände und hatte nur eine große "gesund?"-sprechblase über meinem kopf. und was wirklich fehlt, sind die grundnahrungsmittel: nach lesen des textes weiß ich das vietnamesen sich von tee, kaffee, croissants und schlangenherzen ernähren - klingt zwar echt chic aber ist das nicht ein bißchen viel der exotik? gibt es keinen reis, nudeln oder gemüse? -- southpark 04:21, 13. Nov 2004 (CET)

So, jetzt bin ich nochmal drübergegangen. Auf Tsuis interessante Details bin ich schonmal gespannt. Vielleicht kann er noch die eine oder andere deutschsprachige Quelle hinzufügen (ich habe nur noch englischsprachige Literatur zur Verfügung). Zum Thema gesund und leicht - die Küche im Sinne von Kochkunst ist gesund und leicht. Die Küche im Sinne des Raumes, wo gekocht wird, ist meist sehr unhygienisch (übrigens auch in Touristenhotels). Das sagen selbst die Vietnamesen (also ist es nicht nur eurozentrisch). -- Herr Klugbeisser 04:24, 15. Nov 2004 (CET)

Zu Vietnamesen in der DDR: Ja, sie waren Hilfsarbeiter, wie Türken in Westdeutschland. Zur Qualität der Ausbildung kann ich nicht viel sagen, ich war ja kein Vietnamese der hier ausgebildet wurde. Aber zumindestens integrativen Unterricht gab es, eine Freundin meiner Mutter hat Vietnamesen in Deutsch unterrichtet (bis sie nach Bulgarien ging und dort Deutsch lehrte). Jedenfalls sind dadurch in Ostdeutschland jetzt einige Vietnamesen wohnhaft, vielleicht ist das einer Erwähnung wert. Als Quelle kann ich nur mich anbieten, als jemand der in der DDR aufgewachsen ist. -- Dishayloo [ +] 11:47, 15. Nov 2004 (CET)

Stimmt nicht ganz, habe zumindest 2 Ausnahmen auf einer vietn. Hochzeit flüchtig kennengelernt: eine Ärztin, fließend deutsch sprechend, die in der DDR ausgebildet wurde, und ein Parteikader, dessen Herzinfarkt in Ostberlin, nicht etwa in Saigon oder Hanoi, mit Bypass versehen wurde, vermutlich aufgrund früherer Beziehungen. Es könnten natürlich die absoluten Ausnahmen sein - leider ist der zugehörige "Informant" grade selber in Vietnam, so dass Nahrhaftes hierzu erst ab Dezember geboten werden könnte. Interessanter als Einzelfälle ist natürlich brauchbare Statistik, und ob es in der DDR darüber eine gegeben hat, wäre zu ergründen.
FotoFux 17:13, 15. Nov 2004 (CET)

Habe noch ein paar Erfahrungen (v.a.Straßenverkehr) und Zahlen (Rump, ReiseKnowHow) ergänzt, beides leider nicht ganz frisch (2000), sowie Bildunterschriften, wo die Lokation erkennbar war. Eines fehlt mir noch, möglichst ganz oben: der "werte Leser" sollte auch oder sogar auf Anhieb sehen, wie ein normaler Vietnamese (oder eine typische Familie?) aussieht - aber derzeit sind die einzigen abgebildeten Menschen Mitglieder von Minderheiten. Leider leider ist mein Bildmaterial nicht digital...kann jemand anders helfen ?? Ansonsten geht's schon stark Richtung Exzellenz, denke ich! FotoFux 02:47, 17. Nov 2004 (CET)

Sollte man diesen Artikel nicht auch langsam auf die Reise durch die Wikipedia:Kandidaten für exzellente Artikel schicken? -- Necrophorus 15:37, 23. Nov 2004 (CET)
Meinetwegen, obwohl nach wie vor ein paar Sätze zum Leben der Pflanzen Vietnams fehlen. Wenn sich vom Botaniker/Biologengeschwader niemand bereiterklärt, mach ich mich auf die Suche, ich kann aber für nichts garantieren :-) -- Herr Klugbeisser 04:20, 24. Nov 2004 (CET)

Was ich gerade im Radio gehört hab' und was man vielleicht einbauen könnte: Aufgrund des Rats von diversen internationalen Organisationen ist Vietnam seit ein paar Jahren weltgrößter Exporteur von Pfeffer. Leider haben die Organisationen des Rat aber ziemlich oft gegeben, so dass die Preise gleichzeitig ins Bodenlose fielen... -- southpark 01:19, 28. Nov 2004 (CET)

Da hast Du Recht, auf der anderen Seite ist zu erwarten, dass wegen der niedrigen Preise Vietnam bald nicht mehr so viel Pfeffer exportieren wird und dann ist der Artikel nicht mehr aktuell. Irgendwie bin ich da für, die Abschnitte über den Aussenhandel und Landwirtschaft so allgemein wie möglich zu halten. -- Herr Klugbeisser 07:15, 29. Nov 2004 (CET)

Bild eines "typischen Vietnamesen" fehlt noch

Nochmals meine Kritik (der ich selber leider nicht abhelfen kann), dass auf im ganzen Artikel kein einziges Bild eines "typischen" Vietnamesen bzw. einer Familie oder Gruppe abgebildet ist. Ohne sowas kann der Artikel nicht das Prädikat "exzellent" verdienen: derzeit sind 2 Portraits aus den 12% Minderheiten präsent, die Mehrheit von 88% ist unterschlagen. Wie kann ich so ein Bild von der "community" anfordern ?? - Unterstützung erwünscht!!
/Ideal wäre eine Frau mit dem typischen Kegelhut oder ein Paar, und das Bild muss natürlich den Lizenzbestimmungen genügen. Auf dem Titel jedes 2. Reiseführers ist das sehr schön vorgemacht...
Ergänze noch etwas Literatur, wobei ich nicht sehr viel mehr als Reiseführer zu bieten habe, die aber insgesamt - von mir als "Kontrollorgan" verwendet - zeigen, dass im Wesentlichen hier schon fast alle Aspekte getroffen sind.

Welcher Anonymling schreit hier so rum? Derjenige sollte sich am besten selbst auf den Weg machen, die gewünschten Klischeefotos schiessen und bitte auch die betroffenen um ihr schriftliches Einverständnis bitten. Im übrigen sind wir kein Reiseführer, sondern eine Enzyklopädie. -- Herr Klugbeisser 00:53, 7. Dez 2004 (CET)

Habe 2 (eigene) Fotos vom Reisanbau hinzugefügt. Die vermissten Fotos von typischen Vietnamesen habe ich auf http://www.retas.de/thomas/travel/vietnam2004/index.html, sie zeigen aber Menschen, von denen ich bestimmt keine Einverständniserklärung bekommen kann. --Mosmas 21:57, 9. Feb 2006 (CET)

Exzellenz-Kandidaten-Diskussion

aus dem Wikipedia:Review

Dem edlen Spender sei Dank, es wäre jedoch noch schön, wenn er die Liste etwas kommentieren würde, denn gerade Titel wie Vietnam. Die neue Zeit auf 100 Uhren. bedürfen einer Erklärung, was sich denn dahinter verbirgt. -- Herr Klugbeisser 00:57, 7. Dez 2004 (CET)
ist hiermit passiert, danke für den Hinweis; was ein Baedeker ist, sollte aber jeder wissen, der weiß, was eine Enzyklopädie ist. Habe die Reiseführer etwas nach hinten sortiert, um das Touristische aus dem Vordergrund zu nehmen. FotoFux 14:20, 14. Dez 2004 (CET)
Geht's etwas genauer - was ist Dir unklar? (vielleicht auf der Diskussionsseite zum Artikel antworten) -- Herr Klugbeisser 10:22, 7. Dez 2004 (CET)

Öl-Netz-Fund

Habe ich in meinem Fischernetz gehabt, bei der Recherche von John D. Rockefeller. Das es riesige Ölvorräte vor der vietnamesischen Küste gab. - und der „Vietnamkrieg“ deshalb stattfand.? Ist da was dran? Siehe: http://www.miprox.de/USA_speziell/Der_neue_US-britische_OEL-Imperialismus.html Oder ist das wieder nur plumper Antiamerikanismus und Verschwörungstheorie. Gibt es da noch andere Quellen, oder Berichte die zur Entlastung unserer transatantischen Verbündeten beitragen könnten.

Einige Antworten von Gegnern und Befürwortern wirst du wahrscheinlich erst bekommen, wenn du diese Aussage in den Artikel aufnimmst, denn die Diskussionen werden viel seltener gelesen als die Artikel.

Entwicklungsland, Schwellenland oder Industrieland

Sicherlich ist Vietnam mindestens ein Schwellenland, wenn man die Definition und die Beispiele von Entwicklungsland, Schwellenland und Industrieland ansieht. Allerdings wird Wirtschaftskraft besser durch das Bruttoinlandsprodukt, die reale Kaufkraft, Auslandsverschuldung, Handelsbilanz, BSP, Arbeitslosigkeit, Armutsrate und verschiedene Indizes wie dem HDI/Human Development Index und Gini-Index gekennzeichnet. Daher mein Zusatz bei Wirtschaft: Der vom United Nations Development Programme veröffentlichte Human Development Index von Vietnam, der neben dem Wirtschaftswachstum auch die Lebenserwartung und das Bildungsniveau/Alphabetisierungsrate berücksichtigt, lag 2004 im Mittelfeld (Platz 112 von 177 Staaten), besser als beispielsweise der von Südafrika, Ägypten, Indien, Pakistan und 61 weiteren Staaten. bio-z

Sehen wir uns doch mal die Artikel an, auf die Du uns verwiesen hast. Da steht unter "Entwicklungsland" folgendes:

(...) ökonmische Merkmale sind:

ja
ja, wenn auch weniger ausgeprägt es gibt 1500 Dollar-Millionäre im Land, der Reichste hat 173Mio. US$
für asiatische Verhältnisse niedrige Sparquote
ja
ja, nämlich nur Leichtindustrie- und Primärindustriegüter
ja
nein, werden laufend verbessert
nein, aber wegen Boykott
ja, aber gering wegen KVK
ja
ja
ja

(...) Gravierende ökologische Merkmale sind:

nein es ist schwierig irgendwo ausserhalb der Städte zu bauen
ja teilweise
ja
ja
ja
ja

(...) Beispiele für demographische Merkmale sind:

nein, v.a. wegen restriktiver Politik
nein
nein
nein da politisch reichlich Kontrolle ausgeübt wird
jain den Städten

Beispiele für Volksgesundheitliche Merkmale:

jaSituation verbessert sich laufend
ja
nein
nein es wird Prophylaxe gelehrt


Weitere sozio-kulturelle Merkmale:

ja
ja auf dem Land
ja
vereinzelt, wird jedoch vom Staat stark bekämpft
nein
ja

Zentrale politische Merkmale sind:

ja
nein
ja
ja
nein
nein
ja
nein, Bevölkerung steht hinter dem derzeitigen Programm
ja


Dagegen steht in Schwellenland:

Ein Schwellenland kann in der Regel folgende Erfolge aufweisen:

ok, allerdings ausgehend von sehr niedrigem Niveau
noch nicht
nein
nein

Ich schlussfolgere: Vietnam ist ein Entwicklungsland. Ich habe auch noch kein einziges ernstzunehmendes Schriftstück gesehen, wo Vietnam als Schwellenland bezeichnet würde. -- Herr Klugbeisser 13:55, 11. Jul 2005 (CEST)

Revert auf Exzellenzversion

Siehe dazu die Diskussion auf WP:RVE#Vietnam und mein gleich dazu gesetztes Statement. In Kurz: der Artikel ist seit der Exzellenzwahl nach Meinung aller Beteiligten wesentlich schlechter geworden und dafür, dass gründlich und detailliert aufzuräumen, scheint sich niemand zu finden. -- southpark Köm ?!? 03:14, 20. Jan 2006 (CET)


Auch in der revertierten „exzellenten“ Fassung wimmelt es von Fehlern (mir besonders im Abschnitt Geschichte aufgefallen), die ohne lange Recherchen einfach im Vergleich mit den entsprechenden Artikeln in anderen Wikipedias aufgefallen sein müßten. (So zum Bespiel, daß die Yuè aus Südchina eingewandert sind und die Kultur der Việt zerstört hätten. Daß Việt und 越 Yuè (in alten Texten auch 粤) ein und dasselbe bezeichnen, steht hier en:Yue (peoples), zh:百越, das sagt auch jedes chinesisch-vietnamesische Zeichenlexikon (beispielsweise hierdieses Nôm-Lexikon gibt als Aussprache für „粤“ ebenso Việt), und das die Yuè/Việt sich selber erobern ist doch wohl kaum anzunehmen. Wenn dann Sätze wie Die Yue eroberten schrittweise das gesamte Delta des Roten Flusses, das heutige Nordvietnam fiel unter chinesische Herrschaft. oder Um 1400 löst die Mac-Dynastie die Tran ab, und es kommt zu einer kurzzeitigen chinesischen Herrschaft unter den Ming (abgesehen davon daß es orthographisch richtig Mạc lauten muß, war das die den Lê nachfolgende Dynastie und wurde 1527 gegründet, 1400 war das die Hồ-Dynastie (siehe Zeittafel hier bzw. Zeitangaben im Artikel über die Hồ-Dynastie vi:Nhà Hồ)) in einem exzellenten Artikel vorkommen, dann finde ich die Diskussion, welcher Teil in welchen Seperatartikel soll oder welche Version exzellenzwürdig ist absolut irrelevant, vielleicht sollten doch mal die Fakten überprüft werden, oder? Die Neuformulierung der Abschnitte zur alten Geschichte ist gerade in Arbeit und auf meiner Aufgabenliste ganz oben. Regards, --峻義 Junyi 21:55, 22. Jan 2006 (CET)

Vietnam (Natur)

Der Link wurde nach einem Hinweis (siehe 10. Literatur) unter "1.4 Tierwelt" wieder eingestellt. Nikswieweg 21:24, 24. Jan 2006 (CET)

Literatur

Ich bitte darum, in die Literaturliste folgende zwei Titel aufzunehmen:

- Irene und Gerhard Feldbauer; "Sieg in Saigon - Erinnerungen an Vietnam", Pahl-Rugenstein, Bonn 2005, ISBN: 3-89144-366-8, 240 S., € 19,90 und

- Gerhard Feldbauer: "Die nationale Befreiungsrevolution Vietnams - Zum Entstehen ihrer wesentlichen Bedingungen von 1925 bis 1945", Pahl-Rugenstein, Bonn 2007, ISBN: 978-3-89144-379-8, 136 S., € 11,90 [Benutzer: hwh1917; Datum: 19.11.2007]

Hallo! Alle Änderungen seit dem Dezember 2004 wurden rückgängig gemacht, weil ein paar Leute der Meinung waren, dass der Artikel damals besser war. Somit wurden auch alle Änderungen, die Du in letzter Zeit gemacht hast genau so wie Aktualisierungen, Korrekturen und Ergänzungen aus dem gesamten Jahr 2005 gelöscht. Dass Du sauer bist, kann ich verstehen. Ich habe aber nicht den Eindruck, dass der Revert gegen Deine Änderungen gerichtet war. Ich denke also, dass niemand etwas dagegen haben wird, wenn Du Deine Änderungen wieder vornimmst. --BertholdD 18:15, 24. Jan 2006 (CET)
Hallo BertholdD. Danke für den Hinweis. :-)) Vielleicht sollte man bei solchen Löschaktionen vermehrt in der "Zusammenfassung und Quellen" die Aktionen zu beschreiben und begründen. Sonst kommt es zu solchen Missverständnissen, denn ich konnte keine Begründungen finden. Ich dachte wirklich, ich hätte schweren Mist gebaut. Also habe ich es mal wieder zur Diskussion in den Hauptartikel gestellt. :-) Nikswieweg 21:23, 24. Jan 2006 (CET)

• Hinnweis für die Bearbeiter der Literaturliste: Hier entsteht aktuell eine Datenbank zu überwiegend deutschsprachiger Literatur über Vietnam. http://www.baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/VFU999/Literatur Vietnaminfo

Wartungs-Review 12/05-2/06

Auf der Review-Seite ist keine "Wartung" mehr vorhanden. Ich weiß nicht ob die jetzt abgeschafft wurde, daher stelle ich den Artikel mal hier ein. Wer hier weiter weiß, möge das hier bitte an den richtigen Platz verschieben.

Also, der exzellente Artikel Vietnam würde die heutigen Kriterien wohl nicht mehr ganz schaffen. Ich möchte keinen Wiederwahlantrag stellen, aber erledigt werden sollten diese Punkte trotzdem:

Grüße, Sentry 00:43, 15. Dez 2005 (CET)

Ort ist schon richtig. Ich habe ja die Hoffnung, dass hier eher jemand kompetentes vorbeischaut als in der Wartung, die thematisch so arg breit ist. Wär aber schade um Vietnam, ich mochte den :-) -- southpark 14:26, 16. Dez 2005 (CET)

Kinder, Kinder, wie sich so ein Artikel verändern kann, wenn man nicht aufpasst... Die von Sentry angesprochenen Punkte finden sich alle in den ausgelagerten Unterartikeln. Vielleicht sollte er die auch lesen, bevor er hier rummeckert. ;-) Ich finde die Auslagerungen aber nicht gut und stehen imho auch nicht mit der GNU-FDL in Einklang (weil es so aussieht, als stamme etwa Kultur Vietnams von Benutzer BertholdD). Ich wäre dafür, den gesamten ausgelagerten Text wieder einzulagern. Ob der Artikel aber letzten Endes "exzellent" ist oder nicht, das ist mir -sorry- egal. -- Herr Klugbeisser 07:27, 18. Dez 2005 (CET)

Tut mir leid, wenn es so aussieht, als seien die Inhalte Kultur Vietnams (z.B.) von mir. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich bei der Artikelerstellung erwähnt, dass es eine Auslagerung aus dem Artikel Vietnam ist. Ich dachte, dass somit klar sei, dass ich eben nicht unbedingt der Verfasser bin, sondern nur der, der das verschoben hat. Mir war nicht bewusst, dass ich damit jemandem auf die Füße treten kann. Aber ich glaube nicht, dass es viel einfacher ist, festzustellen, wer einen bestimmten Textabschnitt geschrieben hat, wenn dieser im Artikel "Vietnam" ist.
Zu den Gründen für die Auslagerungen: Ich denke, dass es nicht Ziel der Wikipedia ist, möglichst lange Artikel hervorzubringen, sondern möglichst viele Leute möglichst gut zu informieren. Und nicht jeder interessiert sich so für Vietnam wie unsereins. D.h. nicht jeder will einen 80 kb langen Artikel durchlesen. Deshalb halte ich es für ratsam, Abschnitte auszulagern und in den ursprünglichen Artikel eine kurze Zusammenfassung einzufügen, in der nur das Wichtigste erwähnt wird. Nur so können wir auch Leute ansprechen, die sich nur kurz informieren wollen. Wer mehr wissen will kann sich dann noch den Hauptartikel durchlesen. Ich denke da eben in Marktsegmenten. Ein anderer Grund ist, dass ein so langer Artikel einfach unübersichtlich ist. Früher wurde sogar empfohlen, Artikel, die eine bestimmte Größe haben, aufzuspalten. --BertholdD 11:17, 18. Dez 2005 (CET)
Wie ich gerade sehe, habe ich bei der Artikelerstellung (Kultur Vietnams) vergessen, zu erwähnen, dass er ausgelagert wurde. Sorry. --BertholdD 11:24, 18. Dez 2005 (CET)
Über den Sinn bzw Nicht-Sinn von Auslagerungen wurde in der Wikipedia schon mehrmals diskutiert. So lange der Artikel vernünftig gegliedert ist, ist er nicht unübersichtlich. Dafür kann ich mir den Artikel in einem Rutsch ausdrucken. Was der Punkt "Einreise" in der Auslagerung Kultur Vietnams zu suchen hat, wäre noch zu klären, und warum die vielen roten Links mit den Provinzen wieder in den Hauptartikel geholt wurden (die hatte ich ausgelagert), ebenso. Die Meinung, dass der/die Artikel übersichtlicher geworden sind, teile ich nicht. -- Herr Klugbeisser 06:59, 19. Dez 2005 (CET)
Der Abschnitt über Einreise wurde nach Kultur Vietnams ausgelagert, weil er vor der Auslagerung schon in dem Kapitel Kultur stand. --BertholdD 10:23, 19. Dez 2005 (CET)
... was ja nicht bedeutet, dass das unbedingt Sinn macht. In der Version, die zu den Exzellenten gewählt wurde, was das auch nicht so, siehe hier. Die Änderung fand übrigens hier statt - an Staatenvorlage angepasst. -- Herr Klugbeisser 02:50, 20. Dez 2005 (CET)

@Herr Klugbeisser: Ich weiß nicht, wie der Artikel aussah, zur Zeit als er zu den Exzellenten gewählt wurde. Aber generell gehe ich davon aus, daß ein Artikel mit der Zeit auch an Umfang hinzugewinnt (und hoffentlich auch an Qualität), nicht daß er kürzer wird. Gegen Auslagerungen habe ich gar nichts, wenn sie vernünftig sind. Aber ein Mindestmaß an Information sollte im Artikel verbleiben. Ein kurzer Umriß zu den einzelnen Themen reicht mE aus, dann kann man auf den Hauptartikel verweisen. Aber wenn ich mich für grundlegende Informationen, z.B über Geographie oder Kultur, erst durch andere Artikel klicken muß, widerspricht das meiner Auffassung von Vollständigkeit. Und das ist (mehr oder weniger) ein Kriterium für die Exzellenz. Die anderen exzellenten Länderartikel haben meist einen guten Mittelweg gefunden.

PS: Ich habe vor, einen Großteil der roten Links bei den Provinzen in der nächsten Zeit nachzutragen. --Sentry 11:12, 19. Dez 2005 (CET)

Ich teile Sentrys Meinung. Der Artikel ist in seiner jetzigen Form weder vollständig noch ausgewogen. Vielleicht willst Du Dich mit Berthold zusammentun, um die Auslagerung zu verbessern (mir persönlich fehlt die Zeit und meinen Standpunkt bzgl. Auslagerungen habe ich ja oben schon beschrieben). Die Provinzen - selbst wenn die Links blau sind, dann ist das nur eine dumme Liste mit Namen, die dem Durchschnittsbürger nichts sagen, die würde ich ausgelagert lassen. Ansonsten, obwohl der Artikel irgendwo auch "mein Baby" ist, hätte ich nichts einzuwenden, wenn er aus den "exzellenten" einfach gestrichen wird. -- Herr Klugbeisser 02:50, 20. Dez 2005 (CET)

Da hier ziemlicher Kosens herrscht, dass der Artikel zu Exzellenzzeiten schon mal besser war, und vor allem da sich anscheinend niemand findet, der bereits ist, Stunden bis Tage hinein zu investieren um nachzurecherchieren, wie man ihn mit Re-Import, Übernahme neuer Teile, Übernahme neuer Teile in ausgelagerten Teilen etc. wieder exzellent machen kann, habe ich mal den Mut zusammengenommen, einfach die Exzellenzversion in Gänze wiederherzustellen. Wer nacharbeiten will kann das immer noch, allerdings scheint mit der Status Quo jetzt zumindest besser zu sein als vor dem Revert. -- southpark Köm ?!? 03:16, 20. Jan 2006 (CET)

Wie ich hier (Diskussion:Vietnam#Revert_auf_Exzellenzversion) aufgezeigt habe, (allerdings ohne Resonanz, deshalb nochmal hier) enthält auch diese exzellente Version grobe Fehler, die eigentlich nicht sein dürften (schon gar nicht in einem exzellenten Artikel) (siehe hier (Abschnitt Geschichte, insbes. Altertum)). Da dieselben Fehler auch im Artikel Geschichte Vietnams zu finden waren, halte ich die Diskussion um Auslagerung welcher Teile oder nicht für irrelevant, solange die Fakten nicht stimmen, oder? Beste Grüße --峻義 Junyi 23:43, 24. Jan 2006 (CET)

Anmerkung zum Edit [1] "Bildung"

Die Änderung [2] machte aus dem armen Land Vietnam ein schönes Land Vietnam und damit den Sinn des Satzes kaputt. Revertieren will ich nicht, da ich nicht weiß, ob der alte Satz (noch) zutrifft. --chrislb 问题 21:01, 24. Mai 2006 (CEST)

Geschlossener Rücktritt der vietnamesischen Staatsführung

Zu diesem Thema (z.B. hier gesehen http://www.nzz.ch/2006/06/24/al/newzzEOTLIGYR-12.html) habe ich noch nichts auf der Seite gefunden. Könnte das noch in irgendeiner Form ergänzt werden? Bernburgerin 00:06, 27. Jun 2006 (CEST)


Anmerkung zum Mondfest

Zum Mondfest werden keine Drachentänze ausgefürht sondern nur zum Tet-Fest(Neujahr). Ich habe als Kind zum Mondfest immer Laternezüge mitgemacht.Die meist leckeren Mondkuchen sind absolutes Muss zum Fest.Diese gibt es nur in dieser Zeit zu kaufen.Sonst muss man bei bestimmten Bäckereien extra bestellen.Benutzer:Leo_davinci

Kleidung

Die Vietnamesen kleiden sich so smart, wie sie es sich leisten können. hä? Obwohl ich des deutschen sowie des englischen mächtig bin - was heißt das denn? --Mandavi מנדבי?¿disk 12:18, 17. Okt. 2006 (CEST)

Wenn man den Artikel so durchliest gewinnt man den Eindruck, dass Vietnam eigentlich ein glückliches Land war bis die Amerikaner kamen und das arme Volk unterdrückten und mit Krieg überzogen.

Ganz so verhielt und verhält sich die Sache nicht. Nach dem Abzug der Franzosen war Vietnam vorübergehend tatsächlich frei. Im Norden kam ein kommunistisches Ein-Parteien-Regime an die Macht, das von freien Wahlen, Bürgerrechten usw. herzlich wenig wissen wollte und wissen will. Dieses Regime beanspruchte auch Südvietnam. Die USA hatten die Befürchtung, dass der Süden vom streng militarisierten Norden überrannt werden könnte. Dass diese Befürchtung nicht aus der Luft gegriffen war, zeigte sich spätestens in der TET-Offensive. Wohingegen die Befreiung Nordvietnams nicht auf der Tagesordnung der Amerkaner stand.

Auch wenn viele in der Abzug der Amerikaner eine Befreiung des Landes sehen wollen, viele Menschen teilen diese Ansicht nicht, insbesondere die Vietnamesen selber. Diese flücheten zu hunderttausenden und unter Einsatz ihres Lebens (boat-people), sicherlich nicht, weil es ihnen nach der "Befreiung" besser ergangen wäre.

Nicht nur das Primat der einzigen Partei, die für sich die Herrschaft im Lande beansprucht, verdiente es ein wenig kritischer betrachtet zu werden, auch die nicht so schönen Aspekte ihrer Herrschaft könnte man ein wenig näher beleuchten. Hundertausende von Menschen verschwanden in Umerziehungslagern.

Über die Zustände im Land erfährt man herzlich wenig in diesem Artikel, den ich insgesamt nicht als sonderlich erhellend erachte. Für ein Lexikon ist das alles schon sehr dürftig.

Toter Weblink

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich down ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--Zwobot 11:48, 28. Nov. 2006 (CET)

Wiederwahl starten?

Tag, eins vorweg: bin kein "Vollzeit Wikipedianer" ;-) - ich wollte mich lediglich über die Politik Vietnams ein bisserl schlau machen, aber so wirklich "exzellent" kommt mir dieser Teil des Artikels ja nicht vor - wirkt eher so als wäre da immer mal wieder ein Teil dazugefügt worden. Auch über eventuelle Menschenrechtsverletzungen, oder auch zur Informationsfreiheit im Land finde ich ziemlich wenig (zu Letzterem z.B. nur ein kleiner Teil im Abschnitt "Infrastruktur"). Nix für ungut, aber wenn so ein Artikel als exzellent gekennzeichnet wird schadet das der Wikipedia. PS: die anderen Teile des Artikels hab ich mir nicht durchgelesen, aber damit ein Artikel in der WP exzellent ist sollte wirklich *alles* passen! Ciao, --theclaw 17:55, 31. Dez. 2006 (CET)

okay, ich platzier dann mal einen überarbeiten-tag über den politik-abschnitt. mfg. --theclaw 21:25, 3. Jan. 2007 (CET)

Abwahl-Diskussion

Diese Kandidatur läuft vom 6. Januar bis zum 26. Januar

Hallo,

Eins vorweg: ich bin ein Laie in diesem Gebiet, aber trotzdem denke ich ist dieser Wiederwahlantrag gerechtfertigt.

Ich stelle den Artikel mal hier rein. Ich habe versucht den Hauptautor ausfindig zu machen, der ist allen Anschein nach Herr Klugbeisser, der jedoch kann an der WP zur Zeit nicht mitarbeiten da er sich in der VR China befindet (so steht es zumindest auf seiner Benutzerseite). Weiß deshalb auch nicht an wen ich mich bez. eines Reviews wenden soll, deshalb trage ich den Artikel gleich hier ein - bitte ein Auge zudrücken ;).

Ich habe den Vorschlag, eine Wiederwahl zu starten schon auf der Diskussionsseite des Artikels eingebracht, nach 7 Tagen aber keine Reaktion - scheint als finde sich momentan keiner der den Artikel verbessern will/kann.

Folgendes finde ich passt an diesem Artikel nicht:

Man beachte dass der Artikel als *exzellent* getaggt ist, da sollte doch eigentlich alles passen. Ich als Laie kann den Artikel leider nicht verbessern, diese Schnitzer sind aber sogar mir aufgefallen. Es schadet doch auch der WP wenn ein Artikel der nicht exzellent ist als exzellent gekennzeichnet wird.

Grüße, --theclaw 15:23, 6. Jan. 2007 (CET)

Contra --theclaw 16:13, 6. Jan. 2007 (CET)

Vorerst Neutral. Es gibt sicher einige Sachen zu erledigen, aber war der Artikel erst in der Review, wenn schon der Hauptautor nicht erreichbar war? Sieben Tage Wartezeit ist ein bißchen kurz... . Einige Anmerkungen:

zum Politikteil: er wirkt sehr "unrund", es fehlen wichtige Informationen. Wer ist denn z.B. faktischer Machthaber in Vietnam? Was für repressalien von staatlicher Seite drohen? Wie siehts mit der Menschenrechtssituation aus? Gibts ne Opposition, wie wird mit dieser umgegangen? Der Politik-Teil ist, kurzgesagt, doch einfach viel zu kurz. IMO schon gerechtfertigte Kritik am Artikel, nix für ungut. grüße, --theclaw 18:48, 23. Jan. 2007 (CET)
Habe den Artikel nicht gelesen, drum auch kein Votum. Nur soviel: Ein Review bringt ohne Hauptautor, der den Artikel betreut, rein gar nichts. --BishkekRocks 15:47, 22. Jan. 2007 (CET)
Stimmt. Wenn ich mich recht erinnere war der Artikel bereits im Review (dürfte etwa ein Jahr her sein) ohne dass es zu großartigen Verbesserungen gefuehrt hat. Ich glaube das Resultat war, dass auf eine fruehere Version zurückgesetzt wurde; echte Arbeiten wurden aber nicht geleistet. --201.78.200.116 19:39, 22. Jan. 2007 (CET)
genau aus diesem Grund hab ich auf das Review verzichtet, der Hauptautor kann, wie auf seine Benutzerseite erklärt, leider nicht an der Wikipedia teilnehmen. Außerdem scheint der Artikel nicht so wirklich betreut zu werden, und dazu noch das bereits zurückliegende Review das nicht soviel gebracht zu haben scheint (wobei ich mich da nicht genauer damit auseinandergesetzt habe, muss ich eingestehen). --theclaw 18:48, 23. Jan. 2007 (CET)
  1. Das Review ist ein Jahr her.
  2. Ich habe mal im Portal Asien gefragt, obs wen interessiert.
Vielleicht tut sich ja was. --131.220.55.156 15:40, 24. Jan. 2007 (CET)
okay, vielen dank! grüße, --theclaw 17:09, 24. Jan. 2007 (CET)

Religionen in Vietnam

Leider steht in dem Artikel gar nichts über die Religionszeghörigkeit des vietnamesischen Volkes. Könnte da jemand die Informationen besorgen und hinzufügen? -- Rujadd 22:15, 31. Jan. 2007 (CET) == Vietnam gehört zu den wenigen sozialistischen Ländern auf dieser Welt, in der eine so antiunterdrückende Religionsfreiheit herrscht. Die Religionsfreiheit ist vielleicht noch vergleichbar mit der im ungarischen Gulaschkommunismus.

Warum wird der Caodaismus nicht erwähnt?

Zitat oben: "...antiunterdrückende..." Beifall für diese "anti"informative Wortschöpfung. Bei der Beurteilung Tag VATIKAN und Religion des Vietnam-Pressespiegel sachlich auswerten

Linkvorschläge für den Artikel Vietnam

Ich bin beim Surfen auf folgende interessante Vietnam Links gestossen, die man vielleicht in der Link-Liste ergänzen kann, damit auch andere etwas davon haben:

Danke! :-)


Laut http://en.wikipedia.org/wiki/Vietnam und http://deu.timegenie.com/city.time/vnhan/ ist die Differenz zu UTC nicht +6 sondern +7. 88.73.239.236 16:37, 7. Mär. 2007 (CET)

einweiterer Link mit Landeskunde ist: http://vietnam-dvg.de, die Homepage der Deutsch-Vietnamesischen Gesellschaft.e.V.

Vietnam-Infothek www.vietnam-infothek.de Informationsseite zu Vietnam mit Forum, mit einem Vietnam-Pressespiegel(deutschsprachige Medienmeldungen) einer Literatur-Datenbank "BÜCHER-THEKE VIETNAM" (aktuell über 260 Einträge überwiegend deutschsprachiger Literatur mit Thema Vietnam) und vielen weiteren Angeboten ....

Update 02.01.2008 Büchertheke Vietnam:ca. 400 Einträge

Bezug zu DDR und Berlin (Ost)

Hallo, wie kam es, dass so viele Vietnamesen in die DDR geholt wurden, da man jetzt immer noch an jeder Ecke in Berlin (Ost) sieht ? Ich las mal etwas von "Vertragsarbeitern" ? Wegen der kommunistischen Verbundenheit der SED mit Vietnam ? LG --Rudolfox 19:19, 30. Mär. 2007 (CEST)

Es war allgemein so, dass die sozialistischen Länder alle (zwangs)befreundet waren. So holte auch die Sowjetunion Arbeiter aus Kuba oder China. Außerdem durften viele sozialistischen Länder (Sowjetunion, China, Vietnam, Nordkorea, Kuba, DDR, Polen, Tschechoslowakei, Ungarn, Jugoslawien, Rumänien und Bulgarien) ihre Arbeiter austauschen.

Bem: Es gab keinen "echten" Tausch der Arbeiter: die notorische Ineffizienz der (europäischen) kommunistischen Systeme brauchte einfach billige undunqualifizierte Kräfte aus Südostasien; wahrscheinlich als Gegenwert für vorher gelieferten Waffen.... (chechtal)

Change name

Please change the name Cộng hoà xã hội chủ nghĩa Việt Nam to Cộng hoà Xã hội Chủ nghĩa Việt Nam, which is more exact. Apple diskussion 07:17, 29. Apr. 2007 (CEST)

Bildwarnung

Die unten genannten Bilder, die in diesem Artikel verwendet werden, sind auf Commons gelöscht oder zur Löschung vorgeschlagen worden. Bitte entferne die Bilder gegebenenfalls aus dem Artikel oder beteilige dich an der betreffenden Diskussion auf Commons. Diese Nachricht wurde automatisch von CommonsTicker erzeugt.

-- DuesenBot 00:35, 5. Jul. 2007 (CEST)

Autobahn!

Vietnam hat Autobahnen, auch wenn nicht lange , aber schon!

--213.47.110.160 10:53, 10. Aug. 2007 (CEST)

Bei WikiTravel steht, dass ausländische Führerscheine mittlerweile anerkannt werden: http://wikitravel.org/de/Vietnam#Mobilit.C3.A4t, Stichwort Auto

Korrektur: "Des weiteren ist zu beachten, dass ausländische bzw. internationale Führerscheine in Vietnam nicht anerkannt werden." (Auswärtiges Amt: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Vietnam/Sicherheitshinweise.html , 26.11.2007)

-- arilou

Einreise

Ab dem 1.9.2007 wird für Vietnamesen im Ausland (auch wenn schon andere Staatsangehörigkeit) kein Visum mehrgebraucht.

--213.47.110.160 08:17, 12. Aug. 2007 (CEST) Diese Aussage ist zwar richtig, aber diese Visabefreiung muß erst beantragt werden ! Diese Visabefreiung wird aber auch auf Antrag den ausländischen Familienangehörigen (Ehepartner ....)gewährt. Exakt beschrieben Vietnam-Infothek / Visabefreiung

Man kann das Visum auch am Flughafen in Vietnam erwerben! Geht schneller und vorallem um einiges billiger als von zuhause aus!

Kann durch eigenes Erleben bestätigt werden, allerdings sind Vietnam-Infothek trotz umfangreiche Recherche die gesetzlichen und Detailregelungen noch unbekannt. ABER: Es liegen Erlebnisberichte vor, daß z.B. AIR FRANCE den Mitflug ohne gültigem Visa nicht erlaubte !

Unabhaengigkeit

Zitat:

"...Am 2. September 1945 proklamierte Ho Chi Minh nach der erfolgreichen Augustrevolution die Demokratische Republik Vietnam. Die Unabhängigkeitserklärung berief sich auf die Unabhängigkeitserklärung der USA von 1776 und auf die Deklaration der Menschen- und Bürgerrechte der französischen Revolution. Vietnam war damit die erste unabhängige Republik Südostasiens..."

Das ist zumindest fragwuerdig. Indonesien hat seine Unabhaengigkeit am 17. August 1945 ausgerufen und beruft sich auch offiziell darauf (Nationalfeiertag).

Bevölkerungsanzahl

Laut der neuen Liste, die von der Vereinigten Nation im Jahre 2007 veröffentlicht wurde, ist die Zahl der Bevölkerung in Vietnam auf 87,375,000 (UN estimate) gestiegen. Bitte um eine Aktualisierung.

Hier nochmal die aktuellste Liste:

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_population

erledigt --Christoph Ja, bitte? 21:13, 2. Okt. 2007 (CEST)

Update: Die Bevölkerungsanzahl ist wieder auf 85,5 Mio. geändert worden. Warum? Laut den aktuellsten Angaben von der vereignigten Nation beläuft sich auf Bevölkerungsanzahl auf 87,375,000 Mio. Bitte um eine erneute Korrigierung. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Bigb0x (Diskussion • Beiträge) )

Bitte eine Quelle dafür angeben. Die englischsprachige Wikipedia ist leider keine. --Shikeishu 19:33, 24. Okt. 2007 (CEST)
Also, hab mal ein bisschen gegoogelt und einige Quellen gefunden: Auswärtiges Amt (81,4 Millionen), CIA World Factbook (85,262,356 (July 2007 est.)), pdf des vietnamesischen Außenministeriums (83,127,700 (as of 2005)).Gruß--Der ohne Benutzername 16:49, 30. Okt. 2007 (CET)
Gerade mal DSW Datenreport (pdf) gegoogelt und dabei festgestellt, das die Quelle falsch zitiert wird. Im Report von 2006 wird eine Einwohnerzahl von 84,2 Mio genannt. Was tun bei all den unterschiedlichen Zahlen? Die aus dem CIA Factbook scheinen die aktuellsten zu sein und sind ziemlich nah an denen im Artikel genannten. Aber die Quelle ist dann die Falsche.--Der ohne Benutzername 17:04, 30. Okt. 2007 (CET)
Und noch eine andere Zahl: DSW Länderdatenbank 85,1 Mio(2007).--Der ohne Benutzername 17:08, 30. Okt. 2007 (CET)
Das schreibt die Konkurrenz: Encyclopedia Britannica 83,458,000 (2006) ;)--Der ohne Benutzername 12:29, 31. Okt. 2007 (CET)

Ich korrigiere die Bevölkerungszahl auf den korrekten vom DSW Datenreport angegebenen Wert (s.o.). Gruß --Der ohne Benutzername 01:38, 24. Dez. 2007 (CET)

UPDATE:Kursiver Text Eine neue rausgegebene Bevölkerungsanzahl von Vietnam liegt bei 86 Mio. Hier ist die Quelle dazu(vietnamesisch): http://www.tienphong.vn/Tianyon/Index.aspx?ArticleID=106354&ChannelID=2 Bitte um eine Aktualisierung!

Da die Quelle auf vietnamesisch ist und zu dem ein Zeitungsartikel zu sein scheint, ist sie (besonders wegen letzteren Punkt s.Wikipedia: Belege) keine geeignete Quelle. Es scheint in der Wikipedia keine einheitliche Vorgehensweise bei der Belegung von Einwohnerzahlen zu geben. Ich habe dies bezüglich eine Anfrage an das WikiProjekt Geographie gestellt. Gruß--Der ohne Benutzername 03:06, 28. Dez. 2007 (CET)

Bruttoninlandsprodukt

Hallo, auf der Seite des auswärtigen Amtes (http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender/Vietnam.html) wird das BIP für 2005 mit 52,965 Milliarden US-Dollar und das BIP /Kopf mit 637 US-Dollar angegeben, das könnte man bei Zeiten mal aktualisieren.

Grüße TheDragon 16:53, 20. Okt. 2007 (CEST)

Ostasien?

In der neu gegruendeten Redaktion Ostasien kam von aussen der Wunsch das auch die Pflege der fehlenden Artikel zu Vietnam uebernommen wird (Wikipedia:Artikelwünsche/Staaten/Vietnam). Ansich ist dies auch gar kein Problem, jedoch stellt sich die Frage ob Autoren aus dem Bereich Vietnam in der Redaktion mitarbeiten moechten. Geographisch Suedostasien, Kulturell Ostasien ist leider auch hier der springende Punkt. Letzlich denke ich aber, solange Interesse besteht sollte das alles kein Problem sein. Gruesse --christian g 10:17, 3. Mär. 2008 (CET)

Wichtige Städte, Tourismis

Phú Quốc ist mittlerweile alles andere als touristisch unerschlossen. Wie schon angemerkt werden eilig Hotels hochgezogen und die Insel ist davon ebenfalls betroffen. Was mit den anderen erwähnten Städten in Bezug auf Tourismus ist, weiß ich nicht. Eine Aktualisierung wäre allerdings wünschenswert.

wikitravel

abgesehen von solch wertvollen hinweisen wie:
Ausländische Führerscheine werden in Vietnam mittlerweile anerkannt.
dann zwei sätze später:
Des weiteren ist zu beachten, dass ausländische bzw. internationale Führerscheine in Vietnam nicht anerkannt werden.
sowie
Der gemeine Vietnamese bewegt sich mit dem Motorbike fort.
bietet der artikel bei wikitravel eigentlich keinerlei mehrwert gegenüber unserem artikel.
doch, einen hab ich noch vergessen:
Vietnamesen transportieren die absonderlichsten Dinge auf ihren kleinen Motorrädern. Da ist ein großes Schwein oder ein Sack mit lebenden Bienen keine Seltenheit, dies führt auch zu der Schwere der Unfälle.
also nicht mal mehrwert, vom feinsten sowieso nicht. habs entfernt. 3ecken1elfer 05:00, 8. Jun. 2008 (CEST)