Heim

Heidelibellen

Sympetrum

Große Heidelibelle (Sympetrum striolatum)

Systematik
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Sympetrinae
Gattung: Sympetrum
Wissenschaftlicher Name
Sympetrum
Newman, 1833

Heidelibellen (Sympetrum spp.) sind eine Gattung der Libellen-Unterfamilie Sympetrinae, die zu den Segellibellen (Libellulidae) gehört. Der wissenschaftliche Gattungsname wurden 1833 von Newman vergeben.[1] Heidelibellen kommen mit Ausnahme von Australasien praktisch weltweit vor.[2]

Inhaltsverzeichnis

Fortpflanzung

Die Eiablage (Oviposition) wird fast ausnahmslos im Flug in Tandemstellung ausgeführt, wobei das Männchen das angekoppelte Weibchen zur passenden Stelle führt. Bei der Eiablage tippt das Weibchen mit der Spitze ihres Abdomens auf die Wasseroberfläche und streift dabei jeweils eines bis mehrere Eier ab. Die Eiablage kann sowohl in Ufernähe als auch in tieferem Wasser erfolgen. Gerne werden auch Algenwatten oder flutende Wasservegetation als Eiablageort benutzt. Die abgelegten Eier überwintern und kommen erst im folgenden Frühjahr zum Schlupf. Einige Arten, beispielsweise Sympetrum flaveolum und Sympetrum sanguineum, legen ihre Eier daher auch in trockene Senken in einiger Entfernung des Wassers ab, die im Frühjahr möglicherweise bzw. wahrscheinlich überschwemmt werden, womit dann der Schlupf des ersten Larvenstadiums (Prolarve) erst möglich wird.[2]

Systematik

Folgende 62 Arten gehören zur Gattung der Heidelibellen:[3]

Referenzen

  1. Henrik Steinmann - World Catalogue of Odonata (Volume II Anisoptera) [S. 467], de Gruyter, 1997, ISBN 3-11-014934-6
  2. a b Jill Silsby - Dragonflies of the World [S. 168f], The National History Museum, 2001, ISBN 0-565-09165-4
  3. WORLD LIST OF ODONATA (PDF) (Revision August 2007). Gefunden am 2008-01-11.
 Commons: Heidelibellen – Bilder, Videos und Audiodateien