Heim

Landkreis Hameln-Pyrmont

Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist ein Landkreis im Süden von Niedersachsen. Er grenzt im Westen an den nordrhein-westfälischen Kreis Lippe, im Norden an den Landkreis Schaumburg und an die Region Hannover, im Osten an den Landkreis Hildesheim und im Süden an den Landkreis Holzminden.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Landkreis Hameln-Pyrmont liegt im Weserbergland an der Oberweser im südlichen Niedersachsen.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung der Gegend ließ sich in einer Grabinschrift eines römischen Offiziers (ca. 50 n. Chr.) in Augusta Raurica, einer antiken Stadt nahe dem heutigen Basel, finden. Der Offizier Septimus Maximus sei in einer Schlacht in der Nähe des heutigen Dorfes Eichenborn (bei Bad Pyrmont) mit 6000 anderen Soldaten gefallen.

Im September 1999 verkauft der Landkreis und die Mitgesellschafter das Elektrizitätswerk Wesertal an die finnische Fortum-Gruppe.

Kultur

Um kulturelle Belange kümmert sich der Landschaftsverband Hameln-Pyrmont.

Politik

Als erster hauptamtlicher Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont wurde Rüdiger Butte (SPD) am 19. September 2004 gewählt. Sein Amtsantritt war im August 2005.

Verkehr

Das Kreisgebiet liegt entfernt von Autobahnen, jedoch führen verschiedene Bundesstraßen durch den Landkreis. Von Bedeutung sind ferner die regionalen Eisenbahnstrecken von Hannover nach Paderborn (S-Bahn Hannover) und die Weserbahn von Löhne-Rinteln nach Hildesheim, die auch durch Hessisch Oldendorf, Hameln und Coppenbrügge verläuft.

Städte und Gemeinden

(Einwohner am 30. Juni 2006)

Einheitsgemeinden