Heim

Willi Seitz

Willi Seitz, (* 17. Dezember 1957 in Wolfsegg) ist ein deutscher Sänger der volkstümlichen Musik.


Inhaltsverzeichnis

Leben

Willi erlernte nach der Schule zunächst den Beruf des Textilkaufmanns. Daneben genoss er eine musikalische Ausbildung am Stadttheater Regensburg. Als 1985 der Schlagzeuger Hubert Zascha beim Original Naabtal Duo ausfiel, sprang Willi Seitz ein. Er verstand sich sofort mit seinem Partner Wolfgang Edenharder, so dass das Original Naabtal Duo in dieser Formation weiterhin auftragt. 1988 gewannen die Beiden den Grand Prix der Volksmusik mit dem Lied Patrona Bavariae. Damit begann für Willi Seitz und Wolfgang Edenharder eine erfolgreiche Karriere, die zunächst bis 1993 anhielt.

Dann folgte die Trennung. Willi begann eine Solokarriere. Er gründete eine neue Formation „Willi Seitz und seine Freunde“, mit der er einige große Erfolge hatte. Zur Gruppe gehörten Henny Knops, Frans Senden und Danny Winters. Kein Geringerer als der Volksmusikstar Heino produzierte die Gruppe, gefolgt von G.G. Anderson. 2000 bewarb sich Willi Seitz beim Grand Prix der Volksmusik und erreichte mit Wenn wir zusammenhalten aber nur den 13. Platz der deutschen Vorentscheidung. Willi Seitz war seit 1993 immer wieder Gast in verschiedenen Fernsehveranstaltungen.

2003 setzte sich Willi mit seinem früheren Gesangspartner Wolfgang Edenharder wieder an den Verhandlungstisch, um über eine Fortsetzung des Original Naabtal Duos zu sprechen. Im Oktober 2003 feierte Willi mit Wolfgang als das Original Naabtal Duo das Musik-Comeback des Jahres in der TV-Show „Herbstfest der Volksmusik“ mit der CD „Wir sind wieder da“. Im April 2005 erschien nun wieder eine neue CD der beiden. Für 2006 ist auch ein Album geplant.

Erfolgstitel

Siehe auch die Titel des Naabtal Duos beim entsprechenden Artikel


Diskografie

Alben (Auswahl):

Seit 2003 wieder Original Naabtal Duo

Personendaten
Seitz, Willi
deutscher Sänger
17. Dezember 1957
Wolfsegg