Britische Unterhauswahlen 1951
Heim

Britische Unterhauswahlen 1951

Die Britischen Unterhauswahlen 1951 fanden kurz nach den Britischen Unterhauswahlen 1950 statt, welche die Labour Party mit einer sehr knappen Mehrheit gewonnen hatte. Labour rief Neuwahlen am 25. Oktober 1951 aus, in der Hoffnung mehr Sitze zu gewinnen. Obwohl Labour Stimmen hinzugewann, verlor sie aufgrund des Mehrheitswahlrechts an Sitzen. Die Conservative Party gewann ebenfalls Stimmen hinzu. Obwohl sie an Wählerstimmen nach wie vor hinter der Labour Party lag, erhielt sie mehr Sitze als diese. Die Liberal Party verlor mehr als zwei Drittel ihrer Stimmen und wurde hinter der National Liberal Party nur noch viertstärkste Partei.

Wahlergebnisse

Partei Stimmen Sitze +/− Wähleranteil
in %
+/−
Labour Party 13.948.883 295 − 20 48,8 + 2,7
Conservative Party 12.660.061 302 + 20 44,3 + 4,3
National Liberal Party 1.058.138 19 + 3 3,7 + 0,3
Liberal Party 730.546 6 − 3 2,5 − 6,6
Independent Nationalist 92.787 2 0,3
Irish Labour Party 33.174 1 + 1 0,1 − 0,1
Sinn Féin 23.362 0 + 0 0,1 +/− 0,0
Communist Party of Great Britain 21.640 0 + 0 0,1 − 0,2
Independent 19.791 0 0,1
Plaid Cymru 10.920 0 0 0,0 – 0,1
Scottish National Party 7.299 0 − 0,0 0,0 – 0,0
Independent Conservative 5.904 0 0,0
Independent Labour Party 4.057 0 0,0
British Empire Party 1.643 0 0,0
Anti-Partition of Ireland League 1.340 0 0,0
Independent Socialist 411 0 0,0

Gesamtzahl abgegebener Stimmen: 28.596.594. Es sind alle Parteien aufgeführt. Die Ergebnisse der Konservativen beinhalten jene der Ulster Unionists.