Heim

Brennstoff

Die Artikel Kraftstoff und Brennstoff überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Bitte äußere dich in der Diskussion über diese Überschneidungen, bevor du diesen Baustein entfernst. Tetris L 11:36, 9. Jan. 2008 (CET)

Brennstoff ist ein Material, dessen gespeicherte Energie sich durch Oxidation in Form einer Verbrennung in nutzbare Energie (Wärme) umwandeln lässt.

Aber auch die Energieträger für die Kernenergie werden Brennstoffe genannt, obwohl sie nicht chemisch verbrannt werden, sondern durch Kernspaltung (wie Uran und Plutonium) oder durch Kernfusion (Deuterium, Tritium) Energie erzeugen können; dieser Artikel befasst sich jedoch nicht mit den Kernbrennstoffen.

Brennstoffe werden zur Wärmegewinnung eingesetzt, während Kraftstoffe (Treibstoffe) in Verbrennungsmotoren verwendet werden. Diese Definition der Begriffe ist unabhängig von der chemischen Zusammensetzung; so wird eine bestimmte Erdölfraktion unter dem Namen 'Heizöl EL' als Brennstoff und unter der Bezeichnung Diesel als Kraftstoff vertrieben.

Weiterhin unterscheidet man natürliche und künstliche Brennstoffe. Natürliche Brennstoffe werden in der Form eingesetzt, in der sie der Umwelt entnommen werden. Künstliche Brennstoffe werden durch einzelne Verfahrensschritte aus natürlichen Brennstoffen gewonnen.

Die Beurteilung der Qualität eines Brennstoffes hinsichtlich seines Vermögens Wärme zu liefern, kann durch seinen Heizwert oder durch seinen Brennwert erfolgen. Abhängig ist es davon, inwiefern das im Rauchgas als Dampf enthaltene Wasser energetisch genutzt wird (Brennwertnutzung). Bei Brennstoffen ohne Wasserstoff (gebunden bzw. als Wasser) sind die Werte für Brennwert und Heizwert identisch.

Inhaltsverzeichnis

Brennstoffpreise

Der Weltmarktpreis ist bedingt durch das Auf und Ab der Konjunktur erheblichen Schwankungen unterworfen. Gemessen an der Steinkohleeinheit schwankte der Preis im Zeitraum 1970 bis 2004:

Die Preise für die marktgängigen Brennstoffe haben einen erheblichen Einfluss auf die nationalen Volkswirtschaften, stark steigende Preise können eine bereits vorhandene Inflation verstärken.

Verwendung der Brennstoffe

Die auf der Erde vorhandenen Brennstoffe werden verschiedensten Verwendungszwecken zugeführt.

Herkunft der Brennstoffe

Die meisten der in Deutschland verwendeten Brennstoffe müssen importiert werden. Das gilt in erster Linie für die flüssigen und gasförmigen Brennstoffe, da Mitteleuropa auf diesem Gebiet nur geringe eigene Ressourcen besitzt. Feste natürliche Brennstoffen werden dagegen in diesem geographischen Gebiet als Bodenschatz in größeren Mengen gefördert, wobei die bei der Förderung anfallenden Kosten durch Subventionen unterstützt werden, um den heimischen Brennstoff gegenüber den auf dem Weltmarkt gezahlten Preisen konkurrenzfähig halten zu können.

Die Bereitstellung von Brennstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen hat für die Energiewirtschaft eine wachsende Bedeutung.

Galerie

Siehe auch