Heim

Red Bank (New Jersey)

Red Bank ist eine Gemeinde in Monmouth County, New Jersey, eingemeindet wurde sie 1908. Bei der Volkszählung in den USA im Jahre 2000 hatte sie 11.844 Einwohner.

Die Stadt Red Bank wurde als solche am 17. März 1870 aus Teilen des Shrewsbury Townships gebildet. Am 14. Februar 1879 wurde sie zu Shrewsbury City, einem Teil von Shrewsbury County, dies allerdings nur bis zum 15. Mai 1879, als Red Bank seine Unabhängigkeit wiedergewann. Am 10. März 1908 wurde Red Bank durch ein Gesetz der New Jersey Legislature als Gemeinde vom Shrewsbury Township losgelöst.

Die Stadt wird oft mit den New Yorker Stadtteilen SoHo (Manhattan) und Greenwich Village verglichen.

Geographie

Laut dem United States Census Bureau hat Red Bank eine Fläche von 5,6 km². 4,6 km² davon sind Land- und 1,0 km² (17,13 %) Wasserfläche.

Red Bank liegt am Südufer des Navesink River, im Norden von Monmouth County, New Jersey. Es liegt nicht weit entfernt von New York City. Red Bank grenzt an das Middletown Township und an Die Gemeinden Tinton Falls, Fair Haven, Shrewsbury und Little Silver.

Regierung

Lokale Regierung

Red Bank wird von einem Bürgermeister und einem sechsköpfigen Gemeinderat regiert. Der Bürgermeister wird auf vier, die Ratsmitglieder auf drei Jahre gewählt. Im Jahr 2007 waren folgende Personen Ratsmitglieder, bzw. der Bürgermeister:

Koordinaten: 40° 21' N, 74° 4' W