Heim

Lied

Dieser Artikel behandelt das Lied als gesungenes Musikstück; zum Lied in der Literatur siehe epische Dichtung.

Der Begriff Lied (v. althochdt.: liod Gesungenes) bezeichnet ein gesungenes musikalisches Werk, das aus mehreren gleich gebauten gereimten Strophen oder einer auskomponierten variierenden Melodie für jede Strophe besteht. Das Lied stellt die ursprünglichste und schlichteste Form der Lyrik dar. Im Lied findet das menschliche Gefühl in seinen Stimmungen und Beziehungen eine reine und intensive Ausdrucksmöglichkeit.

Ein Lied kann von einem einzelnen Sänger, einem Solisten, einem Ensemble, einem Chor (a cappella) oder von Musikinstrumenten begleitet vorgetragen werden.

Das Lied zeichnet sich durch eine einfache und geschlossene Gliederung aus. Auch Weisen der Ballade oder des Sprechgesangs zählen zur Gattung Lied.

Seit dem 16. Jahrhundert entwickelte sich die musikalische Gattung des Kunstliedes als vertonte Lyrik. Während der Komponist eines Volkslieds in der Regel unbekannt ist, kennt man bei einem Kunstlied den Namen des Komponisten. Das deutsche Lied der Romantik wurde so berühmt, dass die Bezeichnung Lied für diese musikalische Gattung auch im Ausland üblich ist.

Manche drücken Gefühle in einem Lied aus. Deshalb gibt es traurige Lieder und auch fröhliche Lieder.

In jüngerer Zeit wird im deutschen Sprachraum vorwiegend im Bereich der moderneren Musik das Wort Lied zunehmend durch den Anglizismus Song ersetzt.

Siehe auch

Literatur

 Wiktionary: Lied – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik
 Wikiquote: Lied – Zitate