Heim

Cheb Aziz

Cheb Aziz (* 1968 als Bechiri Boudjema; † 20. September 1996) war ein algerischer Raï-Sänger.

Der im Exil in London lebende Musiker wurde am 18. September 1996 entführt, als er anlässlich einer Hochzeit einen Kurzbesuch in seiner Heimat wagte. Zwei Tage später fand man in Constantine seine Leiche. Er hinterließ eine Frau, ebenfalls Sängerin, und zwei Kinder.

Personendaten
Aziz, Cheb
eigentlich: Bechiri Boudjema
algerischer Raï-Sänger
1968
20. September 1996