Heim

Leo Randolph

Leo Randolph
[[Bild:|200px]]
Daten
Geburtsname Leo Randolph
Kampfname(n) {{{ringname}}}
Gewichtsklasse Superbantamgewicht
Nationalität US-Amerikanisch
Geburtstag 27. Februar 1958
Geburtsort Columbus (Ohio)
Todestag
Todesort
Stil Linksauslage
Größe 1,77 m
Kampfstatistik
Kämpfe 19
Siege 17
K.-o.-Siege 9
Niederlagen 2
Unentschieden
Keine Wertung

Leo Randolph (* 27. Februar 1958 in Columbus (Ohio)) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Boxer. Er wurde 1976 Olympiasieger im Fliegengewicht.

Amateur

Randolph bestritt seinen ersten Amateurkampf im Alter von neun Jahren. 1976 wurde er US-Meister und gewann das Golden.Gloves-Turnier. Daraufhin setzte er sich in der Olympiaqualifikation durch und nahm für die USA an den Olympischen Spielen in Montreal teil. Dort gewann er 18-jährig die Goldmedaille im Fliegengewicht. Er gewann das Halbfinale gegen den polnischen Bronzemedaillengewinner von München, Leszek Błażyński, und im Finale ganz knapp gegen den kubanischen Sieger der Panamerikanischen Spiele von 1975, Ramón Duvalón.

Seine Bilanz war 160-7.

Profi

Randolph wurde 1978 Profi und verlor einen seiner Aufbaukämpfe. Am 4. Mai 1980 gewann er gegen Ricardo Cardona den WBA-Titel im Superbantamgewicht, verlor aber in seiner ersten Titelverteidigung vorzeitig und beendete daraufhin nach nur zwei Jahren als Profiboxer im Alter von 22 Jahren seine Karriere.

Personendaten
Randolph, Leo
US-amerikanischer Boxer
27. Februar 1958
Columbus (Ohio)