Heim

Trapper John, M.D.

Seriendaten
Deutscher Titel: Trapper John, M.D.
Chefarzt Trapper John
Originaltitel: Trapper John, M.D.
Produktionsland: USA
Produktionsjahr(e): 1979 bis 1986
Produzent:

Don Brinkley,
Deborah Zoe Dawson,
Victoria Johns

Länge pro Folge: etwa 60 Minuten
Anzahl der Folgen: 151 in 7 Staffeln
Originalsprache: Englisch
Musik: John Carl Parker,
Lance Rubin
Idee: Frank Glicksman,
Don Brinkley
Genre: Krankenhausserie
Erstausstrahlung: 23. September 1979 (USA)
auf CBS
Erstausstrahlung (de): 1989
auf Sat.1
Besetzung

Trapper John, M.D. (deutsch auch: Chefarzt Trapper John) ist eine US-amerikanische Krankenhausserie, die vom 23. September 1979 bis zum 4. September 1986 in den USA auf dem Sender CBS ausgestrahlt wurde. Insgesamt wurden 151 Episoden in sieben Staffeln gedreht. Bei dieser Serie handelt es sich um ein Spin-off des Kinofilms M*A*S*H, da John McIntyre einst im Korea-Krieg im MASH 4077 diente, allerdings wurde der Charakter in der Serie von einem anderem Schauspieler dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Dr. John McIntyre, genannt Trapper John, ist der Chefarzt des San Francisco Memorial Hospital. Einst diente er im Korea-Krieg in einem Feldlazarett, aus dieser Zeit stammt auch sein Spitzname. Sein engster Mitarbeiter und bester Freund ist Dr. George Alonzo Gates, genannt Gonzo. Unterstützt von zahlreichen Ärzten und Schwestern, haben sie viele dramatische, aber auch humorvolle Situationen zu meistern.

Auszeichnungen

Die Serie war insgesamt sechs Mal für den Emmy nominiert.

Sonstiges

Sat.1 strahlte 1989 als erster deutscher TV-Sender die Serie nahezu komplett aus. Es fehlte nur die 135. Episode. Diese Episode (The Wunderkind) handelt von einem Arzt, der verdächtigt wird, als Nazi am Tod mehrerer hundert Menschen schuldig zu sein.