Ruhland
Heim

Ruhland

Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Ruhland in Brandenburg. Für weitere Bedeutungen siehe Ruhland (Begriffsklärung).
Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 51° 28′ N, 13° 52′ O
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Oberspreewald-Lausitz
Amt: Ruhland
Höhe: 96 m ü. NN
Fläche: 37,12 km²
Einwohner: 4125 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte: 111 Einwohner je km²
Postleitzahl: 01945
Vorwahl: 035752
Kfz-Kennzeichen: OSL
Gemeindeschlüssel: 12 0 66 272
Adresse der Stadtverwaltung: Rudolf-Breitscheid-Straße 4
01945 Ruhland
Webpräsenz:
www.ruhland.de
Bürgermeister: Eberhard Krause (parteilos)

Ruhland (sorb.:Rólany) ist eine Stadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden des Landes Brandenburg, westlich der Stadt Hoyerswerda und östlich der Stadt Elsterwerda. Die Stadt Ruhland ist Amtssitz der Amtsverwaltung des Amtes Ruhland.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt Ruhland ist etwa 10 Kilometer südwestlich der Stadt Senftenberg und südöstlich der Stadt Lauchhammer gelegen. Sie befindet sich in der Oberlausitz. Nördlich der Stadt beginnt die Niederlausitz. Durch den Ort fließen die Schwarze Elster, das Ruhlander Schwarzwasser und der Binnengraben.

Stadt- und Amtswappen

Das Wappen war einst weiß und trägt einen zweiköpfigen Drachenvogel, so wie es heute an der Matzmühle zu sehen ist. Heute trägt es einen gelben Hintergrund. Nur der Schützenverein trägt noch das Wappen mit einem blauen Hintergrund. Das Wappen des Amtes ist eine neue Idee und ähnlich dem der Nachbarstadt Schwarzheide. Es zeigt die Amtsfarben: Schwarz; Blau; Weiß und die Amtskirche (Kirche der Stadt Ruhland).

Stadtgliederung

Geschichte

Die Stadt wurde 1317 erstmalig urkundlich erwähnt und gehörte bis 1635 zu Böhmen, ging dann mit den Lausitzen an Sachsen über. 1815 wurde Ruhland preußisch (Provinz Schlesien). Das Gebiet um Ruhland und Tettau ist heute der einzige Teil der Oberlausitz, der sich im Land Brandenburg befindet.

Politik

Der Rat der Stadt Ruhland besteht aus 16 Ratsfrauen und Ratsherren.

(Stand: Kommunalwahl am 26. Oktober 2003)

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Geschichtsdenkmale

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Die Stadt hat eine Autobahnanbindung zur A13 mit Anschlussstellen in Ruhland und Schwarzheide. Durch die Bundesstraße B 169 im Norden, der B 97 im Südosten und der B 96 im Nordosten ist die Stadt sehr gut erreichbar. Ruhland ist Verkehrsknotenpunkt der Deutschen Bahn AG mit Streckenverbindung zwischen Falkenberg/Elster und Hoyerswerda sowie Dresden und Cottbus. Im nahe gelegenen Schwarzheide befindet sich ein Verkehrslandeflugplatz der Kategorie II.


Persönlichkeiten