Heim

Tacna

Koordinaten: 18° 1′ S, 70° 14′ W

Tacna
DEC
Tacna
Tacna auf der Karte von Peru
Basisdaten
 Staat Peru
 Region Tacna
 Stadtgründung 1572
 Einwohner 230.146 (18. Juli 2005)
Stadtinsignien
Detaildaten
 Höhe 552 m ü.d.M.
 Gewässer Río Caplina
 Zeitzone UTC-5
 Stadtvorsitz Jacinto Gómez
 Webseite munitacna.gob.pe

Die Stadt Tacna, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Tacna in Peru, liegt auf 552 Metern über dem Meeresspiegel und hat rund 230.000 Einwohner.

Sie liegt in 56 Kilometer Entfernung zu Arica, etwa ebensoweit zur Meeresküste und 1.295 km südöstlich der peruanischen Hauptstadt Lima und nahe der Grenze zu Chile.

Die Stadt wurde 1572 gegründet. Am Paseo Cívico steht die von Gustave Eiffel entworfene und 1872 begonnene Kathedrale. Dort befinden sich ebenso die Bronzestandbilder der Generäle Grau und Bolognesi. Weiters gibt es in der Stadt ein Geschichtsmuseum, ein Eisenbahnmuseum und die Universidad Nacional Jorge Basadre Grohmann.

Die Stadt liegt am Rio Caplina.

Im Juni 2001 war Tacna und dessen Region von einem Erdbeben betroffen.

Geschichte

Während des Salpeterkrieges fand oberhalb der Stadt auf dem Campo de la Alianza eine Schlacht zwischen Peru und Chile statt, deretwegen Tacna im Rahmen des Vertrages von Ancón am 20. Oktober 1883 vorerst an Chile fiel. Bedingung war allerdings, dass nach 10 Jahren eine Volksabstimmung durchgeführt werden sollte. 1928 wurde die offene Streitfrage um die beiden Städte Tacna und Arica geklärt. Seitdem gehört Tacna zu Peru und Arica zu Chile.

Die Stadt ist aufgrund ihrer Lage von strategischer Bedeutung.