Heim

Brielle

Gemeinde Brielle

(Flagge von Brielle)

(Wappen von Brielle)
Provinz Südholland
Bürgermeister
Sitz der Gemeinde Brielle
Fläche
 – Land
 – Wasser
31,32 km²
27,61 km²
3,71 km²
Einwohner

 – Bevölkerungsdichte
16.077
(1. Juni 2005)

582 Einwohner/km²
Koordinaten 51° 54′ N, 4° 10′ O7Koordinaten: 51° 54′ N, 4° 10′ O
Bedeutender Verkehrsweg {{{Straße}}}
Vorwahl 0181
Postleitzahlen 3230 - 3235
Website www.brielle.nl

Brielleanhören ?/i) oder aber auch in den Niederlanden "den Briel" genannt liegt im Süden der Niederlande.

Den Briel wurde am 1. April 1572 von niederländischen Freiheitskämpfern als erste Stadt überhaupt erobert. Dabei war es für die "Geuzen" von Vorteil, dass die Stadt zu diesem Zeitpunkt verhältnismäßig schwach besetzt war. Während man vor dem Nordtor um Einlass bat, konnte eine zweite Abteilung durch das Südtor unbehelligt eindringen. Nachdem ursprünglichen Plan, die Stadt zu plündern und anschließend in Brand zu stecken, entschied man sich schließlich den Ort zu erhalten. Jedes Jahr am 1. April wird die Befreiung von Brielle gefeiert. Der "1. April-Verein" hält die Tradition aufrecht. Bewohner von Brielle spielen in historischen Trachten das Spiel "Um den Schlüssel der Stadt". Dabei wird am Hafen, beim Zugang zur Brielse Maas, die Eroberung der Stadt durch die Geusen dargestellt.

Die Jahrhundertfeiern sind nationale Feste mit königlicher Teilnahme. Insbesondere für die Feier des Jahres 1872 wurde ein enormer Aufwand getrieben. Auch die Feier im Jahr 1922 sprengte den üblichen Rahmen. Zentrales Thema der Jahrhundertfeiern ist die Tatsache, dass Brielle als erste Stadt durch die "Watergeuzen" befreit wurde. Der Wappenspruch "Libertatis Primitiae" weist darauf hin. Dieses Ereignis spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung des niederländischen Staates und in der Geschichte des Fürstenhauses von Oranje.

Sehenswürdigkeiten

Töchter und Söhne der Stadt