Heim

Jacobswoude

Gemeinde Jacobswoude

(Flagge von Jacobswoude)

(Wappen von Jacobswoude)
Provinz Südholland
Bürgermeister M. Wiebosch-Steeman
Sitz der Gemeinde Rijnsaterwoude
Fläche
 – Land
 – Wasser
41,37 km²
36,50 km²
4,87 km²
Einwohner

 – Bevölkerungsdichte
10.733
(1. November 2006)

295 Einwohner/km²
Koordinaten 52° 12′ N, 4° 41′ O7Koordinaten: 52° 12′ N, 4° 41′ O
Bedeutender Verkehrsweg A4
Vorwahl 0172, 071
Postleitzahlen {{{Postleitzahl}}}
Website www.jacobswoude-zh.nl

Jacobswoudeanhören ?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Südholland. Die Gemeinde ist 1991 durch Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Leimuiden, Rijnsaterwoude und Woubrugge.

Inhaltsverzeichnis

Altes Dorf Jacobswoude

Die Gemeinde Jacobswoude wird nach einem ab der Mitte des 18. Jahrhunderts verlassenen Dorf mit demselben Namen benannt. Die Einwohner dieses Dorfes, das mittlerweile zu einer Insel geworden war, zogen nach Woubrugge um. An der Stelle, an der das ehemalige Dorf Jacobswoude stand, befindet sich ein Monument mit folgendem Text:

Die Provinz Südholland plant, ein neues Monument mit einem Gedicht von Anton Korteweg zu errichten.

Fusionspläne

Die Fusion mit der Gemeinde Alkemade zu einer neuen Gemeinde ab dem 1. Januar 2008 ist gescheitert. Jetzt wird über einen Zusammenschluss der beiden Gemeinden mit Wirkung vom 1. Januar 2009 oder 2010 gesprochen.

Sitzverteilung im Gemeinderat

Weblink