Heim

Nebelhorn (Berg)

Nebelhorn

Blick auf das Nebelhorn

Höhe 2.224 m
Lage Bayern
Gebirge Daumengruppe, Allgäuer Alpen
Geographische Lage 47° 25′ 18″ N, 10° 20′ 33″ OKoordinaten: 47° 25′ 18″ N, 10° 20′ 33″ O
DEC
Erschließung seit 1930 durch die Nebelhornbahn

Nebelhorn ist der Name eines 2.224 m hohen, zur Daumengruppe in den Allgäuer Alpen gehörenden Berges. Es ist von Oberstdorf aus mit einer Seilbahn, der Nebelhornbahn, zu erreichen.

Der Gipfel ist ein bekannter Aussichtspunkt, von dem aus sich ein Blick bis weit ins Alpenmassiv hinein bietet.

Der Gipfelbereich des Nebelhorns bietet die Einstiegsmöglichkeit zum Hindelanger Klettersteig, der jedoch nur mit Spezialausrüstung (Klettersteigset) bezwungen werden sollte.

Inhaltsverzeichnis

Das Edmund-Probst-Haus

Schon am 25. Mai 1890 weihte der Deutsche Alpenverein e.V. (DAV) eine Berghütte als Nebelhorn-Haus ein und nannte es später nach dem Sektionsvorstand Edmund-Probst-Haus. Die Berghütte steht in lawinensicherer Lage am Fuße des Gipfelaufschwungs und musste immer wieder vergrößert werden. Sie liegt in 1932 Metern Höhe und ist im Winter für Skifahrer bewirtschaftet, im Sommer für Wanderer und Kletterer.

Wintersport

Im Winter bietet das Gebiet ein kleines Skigebiet mit zwei Sesselliften, drei Gondelbahnen und einem Schlepplift. Das Pistenangebot umfasst Pisten verschiedenster Schwierigkeitsgrade und seit 2002 eine Boardercross-Strecke. An der Seealpe werden verschiedene Funsportmöglichkeiten wie Snowtubing, Skifox, Snowcycle, etc. angeboten.

Rollstuhlfahrer

An der Station Höfatsblick befinden sich ein barrierefreies Restaurant und Behindertentoiletten. Im Kalenderjahr 2005 wurde hier ein Panoramaweg für Rollstuhlfahrer und für Eltern mit Kinderwagen errichtet. Mit viel Glück können – neben der schönen Aussicht – auch Murmeltiere beobachtet werden.

Bilder

Panoramablick