Heim

Bovespa Index

Der Bovespa Index, abgekürzt in deutschsprachigen Zeitungen Bovespa in Brasilien Ibovespa, ist ein brasilianischer Aktienindex, der die an der Börse São Paulo (Bolsa de Valores de São Paulo) gehandelten Aktien entsprechend ihrer Marktkapitalisierung enthält. Insgesamt werden rund 394 (2006) Unternehmen an der Bovespa gehandelt. Zur Berechnung des Index werden aber nur die Firmen entsprechend ihrer Marktkapitalisierung herangezogen, die 80 % des Marktes repräsentieren.

Er gilt im Ausland als der für Brasilien repräsentative Index.

Startzeitpunkt waren die Werte am 2. Januar 1968, die mit 100 Punkten angesetzt wurden. Seither wird kontinuierlich mit der gleichen Berechnungsmethode weitergerechnet. Der Bovespa ist ein Performanceindex, d.h. Dividenden und andere Auschüttungen (Zuteilung junger Aktien etc.) werden so behandelt, als ob sie wieder in Aktien angelegt werden.

Auch wenn die Berechnung immer gleich blieb, wurde der Punktwert wegen der Inflation einmal durch den Wert 100 und mehrmals durch den Wert 10 geteilt:

  1. Teilung durch 100 am 3. Oktober 1983
  2. Teilung durch 10 am 2. Dezember 1985
  3. Teilung durch 10 am 29. August 1988
  4. Teilung durch 10 am 14. April 1989
  5. Teilung durch 10 am 12. Januar 1990
  6. Teilung durch 10 am 28. Mai 1991
  7. Teilung durch 10 am 21. Januar 1992
  8. Teilung durch 10 am 26. Januar1993
  9. Teilung durch 10 am 27. August 1993
  10. Teilung durch 10 am 10. Februar 1994
  11. Teilung durch 10 am 3. März 1997

Innerhalb von Brasilien findet der Indice Bovespa 50, abgekürzt IBrX-50, mit den 50 bedeutendsten Firmen besondere Aufmerksamkeit.

Weitere Indices der Börse sind:

Quelle

http://www.bovespa.com.br/indexi.asp Alle Regeln und Formeln in englischer Sprache.