Heim

Landkreis Vilsbiburg

Der Landkreis Vilsbiburg gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Niederbayern.

Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz-Kennzeichen VIB) 39 Gemeinden. Die größten Orte waren Vilsbiburg, Geisenhausen und Frontenhausen.

Am 1. Juli 1972 wurden der Landkreis Vilsbiburg, ohne die 1978 zum Landkreis Rottal-Inn ausgegliederten 2 Gemeinden Hölsbrunn und Dirnaich, im Zuge der Gebietsreform in Bayern dem Landkreis Landshut zugeordnet. Die Stadt Landshut selbst blieb kreisfrei.

Weitere Gemeinden wurden dem Landkreis Dingolfing-Landau zugeschlagen.

Siehe auch