Heim

Michelle Kwan

Michelle Kwan hier beim Schaulaufen zur Weltmeisterschaft 2004 in Dortmund
Eiskunstlaufen
Silber 1998 Damen
Bronze 2002 Damen

Michelle Wing Kwan (Kwan Ying Shan, 關穎珊; pinyin:Guān Yǐngshān) (* 7. Juli 1980 in Torrance, Kalifornien, USA) ist eine US-amerikanische Eiskunstläuferin.

Michelle Kwan, Tochter chinesischer Einwanderer begann im Alter von fünf Jahren mit dem Eiskunstlauf. 1994 wurde sie nach Tonya Harding zweite bei den US-Meisterschaften, die sie 1996 zum ersten Mal gewann. Im selben Jahr gewann sie auch erstmals die Eiskunstlaufweltmeisterschaft. Diesen Erfolg konnte sie 1998, 2000, 2001 und 2003 wiederholen, jedoch blieb ihr eine Gold-Medaille bei olympischen Spielen bisher verwehrt. Sie hat bisher neun US-Meisterschaften gewonnen, einen Rekord, den sie sich derzeit mit Meribel Vinson teilen muss.

Ihr Trainer war 10 Jahre lang Frank Caroll, von dem sie sich jedoch wenige Tage vor Skate Amerika, im Oktober 2001 trennte. Derzeit gibt sie Rafael Arutunian als Trainer an. Sie startet seit 1985 für den Los Angeles FSC.

Seit 1999 ist sie an der Universität von Kalifornien in Los Angeles eingeschrieben.

In der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2006 in Turin nahm sie wegen Verletzungen an der Hüfte und der Leiste weder an der Grand Prix Serie noch an den US-Meisterschaften teil. Sie wurde dennoch vom US-Amerikanischen Verband für die Olympischen Spiele nominiert, nachdem Sie einen Test vor heimischen Funktionären bestand. Wegen dieser Verletzungen musste sie jedoch ihren Start bei diesen Olympischen Spielen absagen. Damit bleibt ihr auch weiterhin eine olympische Goldmedaille verwehrt.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge/Ergebnisse

Olympische Winterspiele

Weltmeisterschaften

USA Meisterschaften

Personendaten
Kwan, Michelle
Michelle Wing Kwan
Eiskunstläuferin
7. Juli 1980
Torrance, Kalifornien, USA