Heim

Berghausen (Einrich)

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 16′ N, 8° 0′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Katzenelnbogen
Höhe: 340 m ü. NN
Fläche: 4,37 km²
Einwohner: 316 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 72 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56368
Vorwahl: 06486
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 010
Adresse der Verbandsverwaltung: Burgstraße 1
56368 Katzenelnbogen
Webpräsenz:
www.berghausen-im-einrich.de
Ortsbürgermeister: Stefan Doerner

Berghausen ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz (Deutschland). Er liegt in der Landschaft des Einrich in der Nähe von Katzenelnbogen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Berghausen wird im Jahr 1260 erstmals urkundlich erwähnt. Die Grafen von Katzenelnbogen waren bis 1479 Landesherren der Niedergrafschaft Katzenelnbogen und damit auch Berghausens. Größter Grundherr in Berghausen war bis zur Säkularisation das Ferrutiusstift in Bleidenstadt. Seit 1806 gehörte der Ort zum Herzogtum Nassau, ab 1866 zu Preußen. Seit 1947 ist Biebrich Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz. 1973 kam es im Zuge einer Verwaltungsreform zur Bildung der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen, deren Teil die Ortsgemeinde Berghausen wurde.

Einwohnerentwicklung

Politik

Bürgermeister

Ortsbürgermeister ist Stefan Doerner.

Wappen

Das seit 1980 geführte Wappen zeigt einen goldenen Berg auf dessen Gipfel ein goldenes Haus steht. Über dem Haus befindet sich ein goldenes Schwert und eine goldene Lanze, welche sich kreuzen. Die Wappenfarben Rot und Gold entsprechen den Farben der Grafen von Katzenelnbogen. Lanze und Schwert weisen auf den heiligen Ferrutius hin. Das Haus auf dem Berg ist ein sogenanntes "redendes Wappen".