Heim

Holm of Papa

Die sehr kleine und unbewohnte Insel Holm of Papa (auch Holm of Papay genannt) der Orkney kann (mit Führung) vom East Pier der Nachbarinsel Papa Westray aus besucht werden, von der sie wenige hundert Meter östlich liegt.

Die Sehenswürdigkeit der nur 1000 x 150 Meter kleinen Insel ist die Megalithanlage Südcairn (Dis o´the Holm), ein 20 m langes Kammergrab ähnlich dem Maes Howe-Typ mit einer ungewöhnlichen Länge von Gang und Kammer und der Anzahl von Seitenkammern (12). Auf 11 Steinen befinden sich zahlreiche Felsritzungen (Augendarstellungen, Kreise, Punkte und Zick-Zacks). Der Hügel ist 38 Meter lang, 19,5 Meter breit und drei Meter hoch. Das Dach ist mit Beton und Glasbausteinen wiederhergestellt worden, auch der moderne Zugang erfolgt von oben. Der schlammige Boden wird stellenweise mit Plastikbahnen abgedeckt. Keine Artefakte wurden gefunden, als die Anlage 1849 ausgegraben wurde.

Der Nordcairn ist eine Anlage des Orkney-Cromarty Typs, ein so genannter "Stalled Cairn". Beide Anlagen stammen vom Übergang des 4. auf das 3. Jahrtausend v. Chr.

Literatur

http://www.themodernantiquarian.com/site/208 (sehr informative Bilder)

Koordinaten: 59° 21′ n. Br., 2° 52′ w. L.