Heim

Klingelbach

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 17′ N, 7° 58′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Katzenelnbogen
Höhe: 295 m ü. NN
Fläche: 5,14 km²
Einwohner: 734 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 143 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56368
Vorwahl: 06486
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 073
Adresse der Verbandsverwaltung: VGVerw. Katzenelnbogen
Burgstraße 1
56368 Katzenelnbogen
Ortsbürgermeister: Arnold Kadesch

Klingelbach ist eine Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz, Deutschland.

Geographie

Klingelbach liegt auf dem Einrich, dem etwas niedrigeren Nordwestteil des Taunus. Klingelbach ist das Kirchdorf des zentralen Einrichs.

Geschichte

Erstmals wird der Ort 1184 in einer Urkunde des Papstes Lucius III. genannt, in der er Klingelbach in Klingelbach jenseits der Bach und diesseits der Bach aufteilte. Erst ab 1818 bildete sich aus der Siedlung eine eigene Gemeinde, die Teil des Herzogtums Nassau war. Nassau und mit ihm Klingelbach wurde 1866 von Preußen annektiert. Seit 1947 ist Klingelbach Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz. 1973 kam es im Zuge einer Verwaltungsreform zur Bildung der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen, deren Teil Klingelbach wurde.