Heim

Luke Slater

Luke Slater (* 12. Juni 1968 in Reading, England) gilt als einer der wichtigsten britischen Technoproduzenten.

Ab Ende der 1980er Jahre war er als DJ in verschiedenen Londoner Clubs tätig. Slaters erste Veröffentlichung erschien 1989 unter dem Alias Momentary Vision. Seither veröffentlicht Slater auf diversen Labeln, oft unter Verwendung verschiedener Pseudonyme. So erscheinen seine unter dem Pseudonym Planetary Assault Systems produzierten Platten auf dem britischen Label Peacefrog. Als Clementine veröffentlicht er auf Djax Records und unter seinem eigenen Namen auf novamute.

Neben seinen eigenen Produktionen ist Slater auch ein gefragter Remixer, der unter anderem Werke von Depeche Mode, Ken Ishii, Alter Ego, Slam, Ballistic Brothers, Joey Beltram, Kenny Larkin, Newcleus und vielen weiteren Künstlern neu bearbeitet hat.

Im März 2006 gründete Luke Slater sein eigenes Label Mote-Evolver und veröffentlichte dort zunächst eine 12 Inch von Planetary Assault Systems.

Von April bis Ende Mai 2008 veranstaltet Slater einen internationalen Remix - Wettbewerb auf dem Netlabel FOEM, an welchem hunderte Musiker aus der ganzen Welt teilnehmen. Hauptpreis ist eine Veröffentlichung des gewinnenden Remixes auf Mote-Evolver.

Alben

Personendaten
Slater, Luke
britischer Technoproduzent und DJ
12. Juni 1968
Reading