Heim

Tazjana Ljadouskaja

Tazjana Ljadouskaja (weißruss. Тацяна Лядоўская, engl. Transkription Tatsyana Lyadowskaya; oft auch in russischer Schreibung Татьяна Ледовская , Tatjana Ledowskaja , Tatyana Ledovskaya; * 21. Mai 1966) ist eine ehemalige weißrussische Hürdenläuferin und Staffel-Olympiasiegerin.

Ljadouskaja wurde 1988, 1989 und 1990 sowjetische Meisterin und 1995, 1996 und 1997 weißrussische Meisterin 1995, 1996 und 1997 im 400-Meter-Hürdenlauf.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul gewann die für die Sowjetunion startende Weißrussin die Silbermedaille im 400-Meter-Hürdenlauf hinter Debbie Flintoff-King (AUS) und vor Ellen Fiedler (GDR) und holte mit der 4 × 400-Meter-Staffel der Sowjetunion Gold.

Personendaten
Ljadouskaja, Tazjana
Лядоўская, Тацяна; Lyadowskaya, Tatsyana; Ледовская, Татьяна; Ledowskaja, Tatjana; Ledovskaya, Tatyana
weißrussische Hürdenläuferin und Staffel-Olympiasiegerin
21. Mai 1966