Heim

Finn Gustavsen

Finn Rudolf Gustavsen (* 22. Februar 1926 in Drammen20. Juli 2005) war ein norwegischer Sozialist und Politiker.

Leben

Gustavsen war seit den 1950ern aktiv in der Arbeiderpartiet tätig. Er arbeitete seit 1953 als Journalist für deren Zeitung Orientering. Gemeinsam mit Berge Furre war er eine der Hauptpersonen der sogenannten Osterunruhe, die sich gegen die Atompolitik der USA wandte. Als eine Konsequenz daraus wurde Gustavsen aus der Arbeiderparti ausgeschlossen.

1961 gründete er die Sosialistisk Folkeparti (Sozialistische Volkspartei, SF), die im Herbst 1961 bereits zwei Mandate für den Storting erringen konnte, eines für Gustavsen, der in Oslo antrat und eines für Asbjørn Holm.

In den 1970ern schloss sich die SF mit der Kommunistischen Partei zum Sosialistik Valgforbund zusammen und existierte ab 1975 als Sosialistisk Venstreparti (Sozialistische Linkspartei). Gustavsen stand dieser Partei lange Zeit vor.

Personendaten
Gustavsen, Finn Rudolf
norwegischer Sozialist und Politiker
22. Februar 1926
Drammen
20. Juli 2005