Heim

Hugo Erfurth

Hugo Erfurth (* 14. Oktober 1874 in Halle (Saale); † 14. Februar 1948 in Gaienhofen) war ein bedeutender deutscher Fotograf der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Er wurde vor allem durch seine Porträtfotografien bekannt. Ins kollektive Gedächtnis sind die oft abgebildeten Künstlerportaits z.B. von Käthe Kollwitz, Otto Dix, Gerhart Hauptmann oder Oskar Kokoschka eingegangen. Bekannt wurde er auch als Theaterfotograf. Zu seinen Schülern gehörte die griechische Fotografin Nelly.

Hugo Erfurth gehört zu den Mitbegründern der Gesellschaft deutscher Lichtbildner, der ältesten Organisation von Fotografen in Deutschland.

Von der Stadt Leverkusen und unter dem Sponsoring der dort ansässigen Firma Agfa, die vor allem durch die Produktion fotografischer Filme bekannt ist, wurde ein internationaler Preis für Fotografie gestiftet, der seinen Namen trägt.

Personendaten
Erfurth, Hugo
deutscher Fotograf
14. Oktober 1874
Halle (Saale)
14. Februar 1948
Gaienhofen