Heim

Yerupaja

Yerupaja

Ansicht von Carhuacocha

Höhe 6.635 m
Lage Huaraz, Peru
Gebirge Cordillera Huayhuash, Anden
Geographische Lage 10° 16′ 0″ S, 76° 54′ 0″ WKoordinaten: 10° 16′ 0″ S, 76° 54′ 0″ W
DEC
Erstbesteigung 1950 von Jim Maxwell und Dave Harrah

Der Yerupaja oder Nevado Yerupaja ist ein Berg der Cordillera Huayhuash im nördlichen Zentralperu und Teil der Hochgebirgskette der Anden.

Mit 6.635 m (nach anderen Quellen: 6.617 m) ist er der zweithöchste Gipfel in Peru und die höchste Erhebung der Cordillera Huayhuash. Der Gipfel wurde erstmals 1950 von Jim Maxwell und Dave Harrah bestiegen und der Nordgipfel "Yerupaja Norte" 1965 von dem Wellingtoner Roger Bates und Graeme Dingle.

Es hat bisher erst wenige erfolgreiche Besteigungen des Yerupaja-Gipfels gegeben, weil er als einer der am schwierigsten zu besteigenden Andengipfel gilt. Der meistgenutzte Zugang geht von Huaraz aus über Chiquian und Jahuacocha.