Heim

Olympische Winterspiele 1976

XII. Olympische Winterspiele
Teilnehmende Nationen 37
Teilnehmende Athleten 1.123
(892 Männer, 231 Frauen)
Wettbewerbe 37 in 6 Sportarten
Eröffnung 4. Februar 1976
Schlussfeier 15. Februar 1976
Eröffnet durch Rudolf Kirchschläger
Bundespräsident
Olympischer Eid Werner Delle-Karth (Sportler)
Willy Köstinger
Olympische Fackel Josef Feistmantl (Sportler)
Christl Haas (Sportlerin)
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1  Sowjetunion 13 6 8 27
2  DDR 7 5 7 19
3  Vereinigte Staaten 3 3 4 10
4  Norwegen 3 3 1 7
5  BR Deutschland 2 5 3 10
6  Finnland 2 4 1 7
7  Osterreich Österreich 2 2 2 6
8  Schweiz 1 3 1 5
9  Niederlande 1 2 3 6
10  Italien 1 2 1 4
Vollständiger Medaillenspiegel

Die XII. Olympischen Winterspiele wurden 1976 in Innsbruck, Österreich, ausgetragen. Die Spiele waren zunächst an Denver vergeben worden, das sich gegen Sion, Tampere, Vancouver und Granada durchgesetzt hatte. Die Bevölkerung des US-Bundesstaates Colorado sprach sich aber gegen die Verwendung von Steuergeldern für die Winterspiele in Denver aus und die Gegner gewannen in einem Referendum am 7. November 1972, so dass die Spiele zurückgegeben werden mussten. Bei der zweiten Entscheidung setzte sich Innsbruck gegen Lake Placid, Chamonix und Tampere durch.

Inhaltsverzeichnis

Höhepunkte

Herausragende Sportler

Erwähnenswertes

Wettbewerbe