Heim

Georges Bizet

Georges Bizet (* 25. Oktober 1838 in Paris als Alexandre-César-Léopold; † 3. Juni 1875 in Bougival bei Paris) war ein französischer Komponist der Romantik.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Georges Bizet war ein musikalisches Wunderkind, das schon im Alter von 10 Jahren das Pariser Konservatorium für Musik besuchte. Er studierte ab 1848 Klavier bei Antoine François Marmontel, Orgel bei François Benoist und Komposition bei Jacques Fromental Halévy am Conservatoire. 1851 wurde er zweiter, 1857 erster Rompreisträger. Mit diesem Stipendium zog er nach Italien, kehrte aber wenige Jahre später nach Paris zurück, wo er den Rest seines Lebens blieb und sich ausschließlich der Komposition widmete. 1869 heiratete er Geneviève Halévy. 1872 wurde sein Sohn Jacques Bizet geboren. Nach einem an Erfolgen und Misserfolgen reichen Leben starb Bizet mit 36 Jahren an den Folgen einer Sepsis in Bougival.

Sein wohl bekanntestes Werk ist die Oper Carmen. Bizet hat den Erfolg aber nicht mehr erlebt, die Uraufführung in Paris, mehrere Monate vor seinem Tod wurde sehr kühl aufgenommen, erst mit der Wiederaufführung in Wien im Oktober 1875 wurde die Oper zu einem internationalen Erfolg. Friedrich Nietzsche hat die freie Eleganz dieses Werkes dem schwerfälligen Stil der Werke Richard Wagners polemisch gegenübergestellt.

Werke (Auswahl)

Moderne Bearbeitungen

2004 gelangte Georges Bizet in die deutschen, österreichischen und schweizerischen Popmusik-Charts, als Melendiz die Arie L'amour est un oiseau rebelle aus Carmen für die Grundmelodie seines Top-20-Hits Fuck You All verwendete.

Bereits 1970 adaptierte die englische Rockgruppe LOVE SCULPTURE Bizets "Farandole" auf ihrem Album "Forms and Feelings"; wesentlich bekannter wurde allerdings ihre Fassung von Khachaturians "Säbeltanz" auf demselben Album.

Literatur

 Wikisource: Georges Bizet – Quellentexte (französisch)
 Wikiquote: Georges Bizet – Zitate
Personendaten
Bizet, Georges
Bizet, Alexandre-César-Léopold
französischer Komponist
25. Oktober 1838
Paris
3. Juni 1875
Bougival bei Paris