Heim

Hermann Stopperich

Herrmann Stopperich (* 21. Dezember 1895 in Dahlhausen/Ruhr, † 6. Januar 1952 in Wattenscheid) war ein deutscher Politiker der SPD.

Nach dem Besuch der Volksschule arbeitete Stopperich in Industrie und Landwirtschaft, bevor er 1913 in den Heeresdienst eintrat. Er war Mitglied des Deutschen Metallarbeiterverbandes, sowie Funktionär der USPD und später der SPD und im Deutschen Beamtenbund.

Ab 1945 leitete er das Flüchtlingslager Odertal, später war er Verwaltungsobersekretär der AOK Osterrode. Seit 1946 war Stopperich Mitglied des Kreistages im Landkreis Osterrode. Dem Deutschen Bundestag gehörte er seit der ersten Bundestagswahl bis zu seinem Tode an. er vertrat den Wahlkreis Harz im Parlament.

Personendaten
Stopperich, Herrmann
deutscher Politiker der SPD
21. Dezember 1895
Dahlhausen/Ruhr
6. Januar 1952
Wattenscheid