Heim

Irisbus

Irisbus ist ein europäischer Hersteller von Omnibussen und Obussen mit Hauptsitz im französischen Saint-Priest bei Lyon. Das Unternehmen entstand 1999 als Joint-Venture, in dem der zum Fiat-Konzern gehörende Nutzfahrzeughersteller Iveco und Renault V. I., die damalige Nutzfahrzeug-Tochter des Renault-Konzerns, ihre Busproduktion zusammenführten. Seit 2003 ist Irisbus zu 100 % eine Tochtergesellschaft von Iveco. Eigene Werke besitzt Irisbus in Frankreich, Italien und Spanien.

Irisbus Iveco ist einer von zwei führenden Busherstellern Europas und verkaufte im Jahr 2007 über 10.000 Fahrzeuge. Das entspricht einem Marktanteil von über 20%. Irisbus Iveco bietet ein vollständiges und umfassendes Produktprogramm für alle Segmente an: vom Minibus (Daily in verschiedenen Ausstattungslinien), über Stadtbusse (Citelis, Crossway Low Entry), Überlandbusse (Crossway, Arway) bis hin zu den Luxus-Reisebussen (Evadys, Magelys).

Zu Irisbus gehören als Tochterfirmen auch der tschechische Bushersteller Karosa und die Aufbauhersteller Heuliez Bus in Frankreich, Orlandi in Italien und Ikarus Egyedi in Ungarn. Der ebenso wie Ikarus Egyedi aus dem ungarischen Staatsunternehmen Ikarus hervorgegangene Hersteller Ikarus (Automobilhersteller) war von 1999 bis zum Februar 2006 ebenfalls eine Tochterfirma von Irisbus[1].

Seit 2003 werden die Omnibusse von Irisbus auch unter dem Markennamen „Irisbus“ und mit dem Firmensymbol, einem ringförmig gekrümmten Delfin, als Markenzeichen hergestellt[2]. Bis dahin wurden an den Bussen noch die Markennamen „Iveco“ und „Renault“ verwendet.

Weitere Marken, deren Tradition sich in Irisbus bündelt, sind Berliet und Saviem aus Frankreich, Fiat und Lancia aus Italien, Magirus-Deutz aus Deutschland sowie Pegaso aus Spanien.

Bei der Produktion von Obussen arbeitet Irisbus zum Teil auch mit dem tschechischen Maschinenbau- und Elektrounternehmen Škoda zusammen. Außerdem ist Irisbus zusammen mit Matra und Alstom Hersteller des Busbahn-Systems Civis.

Die Zentrale für Deutschland, Österreich und die Schweiz befindet sich in München.

Quellen

  1. Pressemeldung Irisbus (http://www.irisbus.com/), 3.  Februar 2006, nicht direkt verlinkbar (abgerufen 24.  Juni 2006)
  2. Pressemeldung Irisbus (http://www.irisbus.com/), „Irisbus at the 17th Kortrijk Busworld“ (2003), nicht direkt verlinkbar (abgerufen 24.  Juni 2006)
 Commons: Irisbus – Bilder, Videos und Audiodateien