Aussprache
Heim

Aussprache

Dieser Artikel behandelt den Begriff Aussprache vom linguistischen Standpunkt aus; für die Debatte in einem Parlament, insbesondere im Deutschen Bundestag, siehe Debatte.

Aussprache nennt man die tatsächliche Lautgebung von Wörtern der gesprochenen Sprache im Unterschied zum Schriftbild. Sie ist Gegenstand der Phonetik. Die Schriftsysteme der verschiedenen Sprachen sind unterschiedlich stark an der Aussprache orientiert (Finnisch stärker als Deutsch, Deutsch stärker als Englisch). Keine der geschichtlich gewachsenen Orthographien ist jedoch konsequent phonetisch. Zum Erlernen einer Fremdsprache kann darum das Internationale Phonetische Alphabet hilfreich sein.

In den meisten Sprachen ist die offizielle Aussprache z. B. für Informationssendungen in Rundfunk und Fernsehen normiert. Normierung bzw. Regelung der Aussprache analog zu den Regeln der Rechtschreibung nennt man auch Orthoepie. Die Alltagssprache(n) und die regionalen Mundarten weichen unterschiedlich stark von den orthoepischen Normen ab. Dies führt im Nachrichten-Alltag dazu, dass nahezu jede Redaktion eigene Aussprachevarianten für Namen entwickelt.

Siehe auch

 Wiktionary: Aussprache – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik
 Wikiquote: Aussprache – Zitate