Heim

William W. Belknap

William Worth Belknap (ausgesprochen: bellnäpp) (* 22. September 1829 in Hudson, New York; † 13. Oktober 1890 in Washington (D.C.)) war ein nordamerikanischer General.

Belknap wurde im Bürgerkrieg zum Brigadegeneral der Unionsarmee befördert, 1866 Steuerkontrolleur von Iowa, im Oktober 1869 unter Grants Präsidentschaft Kriegsminister, machte sich der Korruption und Bestechlichkeit schuldig und verkaufte 1870 zu seinem Vorteil Waffen aus den Staatsdepots an Frankreich. Daher wurde er 1876 grober Bestechlichkeit überführt, seines Amtes entlassen, aber, obwohl geständig, von dem Senat, in welchem die republikanische Partei herrschte, wegen ungenügender Majorität der ihn verurteilenden Stimmen von jeder Strafe freigesprochen.

Biographie

 Commons: William W. Belknap – Bilder, Videos und Audiodateien
Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.
Personendaten
Belknap, William Worth
nordamerikanischer General
22. September 1829
Hudson, New York
13. Oktober 1890
Washington (D.C.)