Heim

Project reloaded

Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: Internet
Länder:
Sendebeginn: 19. Februar 2007
Liste der Hörfunksender

Project reloaded ist ein Internetradiosender. Sendestart war der 19. Februar 2007. Zuvor war Project reloaded von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt als bundesweites digitales Hörfunkspartenprogramm lizenziert worden.

Inhaltsverzeichnis

Verbreitung

Die Verbreitung erfolgt aktuell ausschließlich per Internet-Livestream; die Verbreitung per DVB-H ist beantragt. Als besonderen Service bietet Project reloaded einen eigenen interaktiven Web-Player, der als ‚Widget’ auf den PC der Nutzer geladen werden kann. Der Player bietet individuelle Anpassungen der Skins, ein Voting-Tool sowie einen Ticker über den persönliche Gruß-Botschaften der Hörer eingebunden werden können.

Programm

Project reloaded ist ein Musiksender. Mit dem Musikformat „Progressive Rock“ ( „Modern Rock“, „Crossover“, „Alternative Rock“) spricht der Sender eine Zielgruppe im Alter von 15 bis 35 Jahren an. Seit dem 7. Mai 2007 moderiert "Amok Alex" (Alexander Rudzinski) die Primetime-Show “Amok Alex Show” (Mo-Fr, 14:00 – 17:00 Uhr). Der aktuelle Claim lautet: “No Lutscher-Music!“ In seiner programmlichen Anmutung orientiert sich Project reloaded an "Project 89.0 Digital", der von 2001 bis 2003 auf einer der stärksten UKW-Frequenzen in Deutschland (89.0 MHz vom Brocken) verbreitet wurde.

Wegbereiter der Digitalisierung des Rundfunks

Im Kontext der Digitalisierung des Rundfunks in Deutschland kommt Project reloaded eine besondere Bedeutung zu. Im Rahmen der sog. "Digital 5" (ehemals Big4) ist die Verbreitung per DVB-H (Digital Video Broadcasting - Handheld) im Rahmen eines Pilotprojektes geplant.

Unter dem Namen "Digital 5" (ehem. BIG 4) kooperieren seit Ende 2006 einige der großen regionalen privaten deutschen Radiosender bei neuen Digital-Projekten. Die Radio/Tele FFH (Hit Radio FFH) aus Hessen, Antenne Bayern sowie die niedersächsischen Unternehmen radio ffn und Hit-Radio Antenne Niedersachsen sind die Gründungsmitglieder. Seit April 2007 ist auch Radio Hamburg mit dabei - aus 4 wurden somit die "Digital 5".

"Digital 5" hat sich mit insgesamt fünf neuen nationalen Hörfunk-Programmen als Content-Anbieter für das bundesweite Pilotprojekt im DVB-H-Standard beworben. Hierzu sind fristgerecht Bewerbungen bei allen 14 deutschen Landesmedienanstalten eingereicht worden. Geplant sind gemeinsame Sparten-Programme wie "Hits für Kids", Comedy 24, Rock over Germany, Project Reloaded und "Seasons", ein saisonaler Radio-Spezialkanal (Weihnachten, Karneval, EM 2008...).