Heim

Olivia Jones

Olivia Jones (* 21. November 1969 in Springe; eigentlich Oliver Knöbel) ist das Pseudonym eines Performancekünstlers in der Rolle einer Drag Queen.

Inhaltsverzeichnis

Showkarriere

Schon während seiner Schulzeit hatte Oliver Knöbel erste Travestie-Auftritte. Immer mit dem Ziel Showgeschäft vor Augen bildete er sich weiter, unter anderem mit Sprachtraining, Schauspielunterricht und Maskenbildner-Kursen. 1989 folgte der Umzug nach Hamburg. Aufgrund von Empfehlungen seitens des Travestiekünstlers Ernie Reinhardt (Lilo Wanders) folgten erste Auftritte im Pulverfass Cabaret und wenig später schon die erste eigene Show im Schmidt Theater auf der Reeperbahn.

Im Jahr 1997 erfolgte der internationale Durchbruch als Drag Queen: Olivia Jones setzte sich beim „Drag Queen Contest“ in Miami als offizielle „Miss Drag Queen Of The World“ gegen zahlreiche „Mitbewerberinnen“ aus aller Welt durch.

Jones erhielt immer öfter diverse Fernseh-Engagements. So moderierte sie beispielsweise für den NDR mehrfach die Übertragung des Hamburger CSD, für RTL fungierte sie als Grand-Prix-Reporterin oder moderierte Galas (zum Beispiel für UNICEF an der Seite von Nina Ruge oder die Aids-Benefiz Gala „red, hot & dance“ an der Seite von Kim Fisher oder Tobias Schlegl).

Im Jahr 2004 nahm Jones bei der Castingshow Star Duell auf RTL teil.

Am 4. September 2005 zog Knöbel, ebenfalls in der Rolle der Olivia Jones, als „Promi-Bewohnerin“ für eine Woche in das Big Brother Dorf. Sie spendete einen Teil ihrer Gage der AIDS-Hilfe Hamburg.

Im Herbst 2005 spielte Knöbel zum ersten Mal in einem Theaterstück mit, mangels Zuschauerinteresse musste die Tour von Ein verrücktes Paar frühzeitig abgebrochen werden.

Olivia Jones veranstaltet in Hamburg auch diverse Partys. So gab es die Edelweiß-Party und den Royal Chicken Club, letztere Party erlebte im Februar 2006 ein Revival unter dem Titel Royal Chicken Club Vol. 2. Außerdem ist sie als Fremdenführerin auf dem Kiez zu buchen.

Mit der Lesung Sie nannten mich Tittenmonster tourt Knöbel 2007 als Olivia Jones zusammen mit bigFM-Morgenmoderator Hans Blomberg, dem „Morgenhans“, durch Deutschland.

Olivia Jones nahm 2007 an der RTL-2-Doku-Soap Frauentausch als „Tauschmutter“ teil.

Ebenfalls 2007 nahm Olivia Jones an der Silvesterausgabe von Das perfekte Promi Dinner (VOX) teil.

Am 3. März 2008 zog Olivia Jones ein weiteres Mal als Jurorin im Rahmen eines Drag Queen Contests der Big Brother VIII Bewohner ins Haus ein.

Politisch-gesellschaftliche Ambitionen

Oliver Knöbel nutzt seine große Rollen-Popularität und das extravagantes Auftreten als Drag Queen oftmals, um soziale Projekte zu unterstützen. So ist er unter anderem als Botschafter der Tierrechtsorganisation PETA tätig, unterstützt diverse Aids-Projekte, macht Hamburger Bürger auf die geplante Schließung des Hamburger Frauenhauses aufmerksam oder unterstützt den Life Ball in Wien.

2004 trat er bei der Hamburger Bürgerschaftswahl als Einzelbewerber mit dem Ziel an, den Einzug von Ronald Schills Partei Pro DM zu verhindern. Ohne jegliche Wahlplakate und Wahlhelfer erzielte er ein Ergebnis von 0,5 Prozent, und somit ein besseres als Schills ehemalige Partei, die Partei Rechtsstaatlicher Offensive, die lediglich 0,4 Prozent bekam.

Des Weiteren ist sie öffentlich-ausgesprochener Gegner der NPD und zeigt dies durch Satireauftritte wie beispielsweise im Rahmen der Sendung Extra 3 bei einer NPD-Wahlkampfveranstaltung.[1]

Im November 2007 gab Oliver Knöbel alias Olivia Jones eine erneute Kandidatur bei den Bürgerschaftswahlen am 24. Februar 2008 in Hamburg bekannt. Olivia Jones will als „Niemand“ antreten, damit potentielle Nichtwähler eben auch „niemanden“ wählen können. Sie verspricht auch an keiner Sitzung der Bürgerschaft teilnehmen und ihre Bürgerschaftsbezüge verschiedenen sozialen Projekten spenden.[2] Im Januar 2008 zog Jones ihre Kandidatur zurück und erklärte, ihre Wähler sollten die Grünen in Hamburg wählen.[3]

Einzelnachweise

  1. YouTube Video: „extra 3 Olivia Jones beim NPD Parteitag“
  2. Kreuzchen für den guten Zweck / Wir sparen uns einen Politiker Queer:Olivia Jones: Rückzug für Grüne
  3. Queer:Rückzug für die Grünen
Personendaten
Jones, Olivia
Knöbel, Oliver
deutsche Politikerin und Drag-Queen
21. November 1969
Springe