Heim

Richard Knötel

Richard Knötel (* 12. Januar 1857 in Glogau; † 26. April 1914 in Berlin) war ein deutscher Maler, Lithograph und Schriftsteller. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Historienmaler.

Knötel war der Sohn des Oberlehrers, Malers und Schriftstellers Augustin Knötel. Er erhielt von seinem Vater Zeichenunterricht, studierte seit 1880 an der Berliner Akademie der bildenden Künste und beschäftigte sich eingehend mit der Geschichte des Militärs. Er wirkte als Illustrator für die Zeitschriften Illustrirte Zeitung, Daheim, Über Land und Meer und als Zeichner für den „Berliner Kalender“ und den „Verein für die Geschichte Berlins“. Knötel illustrierte viele militärische Werke und veröffentlichte die Abhandlung Die preußische Armee von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart (1883) und gab ein Quellenwerk zur Uniformenkunde in 18 Bänden heraus. Es war eines der Gründungsmitglieder der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e. V.

Zusammen mit dem Historienmaler Carl Röchling illustrierte er auch zwei geschätzte Kinderbücher.

Richard Knötel wurde auf dem St. Matthias-Friedhof in Berlin-Tempelhof beigesetzt.

 Commons: Richard Knötel – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Knötel, Richard
deutscher Historienmaler
12. Januar 1857
Glogau
26. April 1914
Berlin