Heim

Michael Skibbe

Michael Skibbe
Spielerinformationen
Voller Name Michael Skibbe
Geburtstag 4. August 1965
Geburtsort GelsenkirchenDeutschland
Vereine in der Jugend
SG Wattenscheid 09
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1983–1986 FC Schalke 04 15 (1)
Stationen als Trainer

1989–1995
1995–1998
1998–2000
2000–2004
2005–2008
2008-
FC Schalke 04 Jugend
Borussia Dortmund Jugend
Borussia Dortmund (A)
Borussia Dortmund
Deutschland
Bayer 04 Leverkusen
Galatasaray Istanbul

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 21. Mai 2008

Michael Skibbe (* 4. August 1965 in Gelsenkirchen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und derzeitiger -trainer.

Zusammen mit Rudi Völler, der selbst keine Trainerlizenz besitzt, bildete er eine Doppelspitze im DFB-Team. In der Außendarstellung war er der „zweite Mann“, die Verantwortung für die Mannschaft übernahm Rudi Völler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Als Spieler

In seiner Jugend spielte Skibbe bei der SG Wattenscheid 09. Mit ihr wurde er 1982 U18 Juniorenmeister. Anschließend wechselte er zu den Profis vom FC Schalke 04. Zwischen 1984 und 1986 absolvierte er für den Verein 14 Bundesliga-Spiele, bis seine Karriere durch drei Kreuzbandrisse ein jähes Ende fand. In der Saison 1983/84 lief er einmal für die Königsblauen in der 2. Bundesliga auf. Am Ende dieser Spielzeit stieg Schalke auf.

Als Trainer

Im Alter von 22 Jahren wurde er zum Sportinvaliden und begann eine Karriere als Trainer in der Jugend von Schalke 04. 1989 wurde er Jugendtrainer bei Borussia Dortmund, wo er schließlich 1995 Trainer der Reservemannschaft und 1998 Cheftrainer wurde. Nach anderthalb Jahren wurde er als Cheftrainer entlassen und auf die Position des Koordinators im Nachwuchsbereich von Borussia Dortmund gesetzt.

Diesen Posten gab er auf, als er ein Angebot des DFB zur Leitung der Fußballnationalmannschaft erhielt. Dort war er ab dem 27. Juli 2000 Bundestrainer. Nach dem Ausscheiden der Nationalelf in der Vorrunde der Fußball-Europameisterschaft 2004 in Portugal traten Michael Skibbe und Rudi Völler am 24. Juni 2004 von ihren Ämtern als Nationaltrainer zurück. Skibbe fungierte anschließend vom 24. August 2004 bis zum 9. Oktober 2005 als DFB-Jugendkoordinator. Im Sommer 2005 betreute er die U20-Auswahl Deutschlands bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden.

Vom 9. Oktober 2005 bis zum 21. Mai 2008 war er Cheftrainer von Bayer 04 Leverkusen. Nach einer guten Hinrunde in der Saison 2007/08 folgte eine schlechte Rückrunde, in der zuerst die Champions League und am letzten Spieltag der Einzug in den UEFA-Cup verspielt wurde. Aus diesem Grund entschied sich der Werksklub den Vertrag mit Skibbe vorzeitig zu beenden. Für die Saison 2008/2009 übernimmt Skibbe den Klub Galatasaray Istanbul. Skibbe erhielt einen Einjahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr.

Sportliche Erfolge

Als Spieler

Als Trainer

Personendaten
Skibbe, Michael
ehemaliger deutscher Fußballspieler und jetziger Trainer
4. August 1965
Gelsenkirchen