Heim

Jeff Waters

Jeff Waters (* 13. Februar 1966 in Ottawa, Kanada) ist ein kanadischer Gitarrist, Chef und Produzent der Thrash-Metal-Band Annihilator.

Biografie

Im Alter von 13 Jahren beginnt er Gitarre spielen zu lernen. 1984 gründet er mit Sänger John Bates die Band Annihilator. Besonders seit 1989 feiert er mit seiner Band größere Erfolge. Alice In Hell, so der Titel des ersten Albums, erscheint im Juni 1989 und sorgt nicht zuletzt wegen des Songs Alison Hell für ein großes Aufhorchen in der Szene. 1990 wird ihm angeboten für den freigewordenen Gitarrenposten bei Megadeth vorzuspielen. Waters lehnt das ab, weil er sich weiter auf seine eigene Band konzentrieren will. Seit Mitte der 1990er hat Waters sein eigenes Studio, in dem er nicht nur Annihilator, sondern auch andere Bands produziert. 1997 hat Waters das Album Remains völlig selbständig gefertigt. Er spielt alle Instrumente (bis auf das Schlagzeug) selber, singt selbst und hilft mit einem Drumcomputer etwas nach. Im August 2005 versucht Dave Mustaine von Megadeth wieder Jeff Waters als Gitarristen in seine Band zu holen. Waters lehnt zu Gunsten seiner eigenen Band erneut ab. Bis Ende 2007 hat er mit seiner Band Annihilator 12 Studioalben aufgenommen.

Personendaten
Waters, Jeff
kanadischer Gitarrist
13. Februar 1966
Ottawa