Heim

Markus Zoecke

Markus Zoecke (* 10. Mai 1968 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Tennisspieler.

Zoecke schloss sich 1989 dem Profitennis an und wurde von seinem Trainer Markus Hornig langsam an die Weltspitze herangeführt. Nach guten Leistungen bei Grand-Prix-Turnieren wurde er von Teamkapitän Niki Pilic 1992 in die deutsche Davis-Cup-Mannschaft berufen. Sein erstes Spiel bestritt er im Februar 1992 als Ersatz für den verletzten Boris Becker in der Erstrundenbegegnung gegen Brasilien. Seiner Fünf-Satz-Niederlage gegen Jaime Oncins folgte das Ausscheiden der deutschen Mannschaft.

Zwei weitere Male wurde Zoecke als Ersatzspieler für Becker im Davis Cup eingesetzt: im September 1992 gewann er in der Abstiegsrunde gegen den Belgier Bart Wuyts klar in zwei Sätzen. Im Februar 1995 verlor er während der Erstrundenbegegnung gegen Kroatien das bedeutungslose Match gegen Goran Ivanišević.

1994 gewann Zoecke im südafrikanischen Sun City sein einziges Grand-Prix-Turnier. Im Lauf seiner Karriere erspielte er ein Preisgeld von 795.369 US-Dollar. Seine höchste Weltranglistenposition erreichte er im März 1992 mit Rang 48.

Seit seinem Rückzug vom aktiven Wettkampfsport leitet Zoecke in Rottach-Egern ein eigenes Trainingszentrum.

Personendaten
Zoecke, Markus
ehemaliger deutscher Tennisspieler
10. Mai 1968
Berlin