Heim

Axel Teichmann

Axel Teichmann (* 14. Juli 1979 in Ebersdorf, Bezirk Gera) ist ein deutscher Skilangläufer und Sportsoldat der Bundeswehr.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Erst mit zehn Jahren kam er zum Skilanglauf. Nachdem er in Lobenstein zur Schule gegangen war, wechselte er 1993 ans Sportgymnasium in Oberhof, das er im Jahr 1998 mit dem Abitur abschloss. Noch in diesem Jahr trat Teichmann als Sportsoldat in die Bundeswehr ein (Sportfördergruppe Oberhof) und hat momentan den Rang eines Oberfeldwebels.[1] Im Alter von 19 Jahren gelang ihm der internationale Durchbruch. Neben dem Profisport studiert Teichmann an der FernUniversität in Hagen Elektrotechnik.

Nachdem Teichmann 2005 bereits den Saisonstart wegen eines Infektes verschieben musste,[2] zog er sich Juni 2006 beim Fußballspielen einen mehrfachen Bänderriss und einen Riss der Sprunggelenkskapsel zu, und konnte so zunächst nur mit einem Spezial-Rollstuhl trainieren.[3]

Erfolge

Weltmeisterschaften

Weltcup

Juniorenweltmeisterschaften

Einzelnachweise

  1. Axel-Teichmann.de: Über mich
  2. Danja Werner auf sport.ARD.de: Langlaufstar verschiebt Saisonauftakt
  3. XC-Ski.de: Axel Teichmann trainiert mit Spezial-Rollstuhl
Personendaten
Teichmann, Axel
deutscher Skilangläufer
14. Juli 1979
Ebersdorf, heute Saalburg-Ebersdorf