Karaman (Provinz)
Heim

Karaman (Provinz)

Karaman

Nummer der Provinz: 70
Landkreise
Basisdaten
Koordinaten: 37° 1′ N, 33° 6′ O7Koordinaten: 37° 1′ N, 33° 6′ O
Provinzhauptstadt: Karaman
Region: Zentralanatolien
Fläche: 8.818 km²
Einwohnerzahl: 226.049 (2007)
Bevölkerungsdichte: 25,63 Einwohner/km²
Politisches
Gouverneur: Fatih Şahin
Sitze im Parlament: 3
Strukturelles
Telefonvorwahl: 0338
Kennzeichen: 70
Website
www.karaman.gov.tr (Türkisch)

Karaman ist eine Provinz der Türkei, mit der gleichnamigen Hauptstadt Karaman. Der Name stammt vom persischen Kerman.

Die Provinz hat 226.049 Einwohner (Volkszählung 2007) auf einer Fläche von 8.816 km². Sie grenzt im Südwesten an die Provinz Antalya, im Süden an Mersin und im Norden an Konya.

Die Einwohnerdichte beträgt 25,63 Einwohner/km².

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Sehenswürdigkeiten

Die Walderholungsstätte von Gökçe, die Maraspoli-Höhle, die Burgen von Karaman, Ermenek (Firan) und Mennan, die Medressen von Binbirkilise, Hatuniye, Emir Musa und Ibrahim Bey mit Armenküchen und die Tol-Medresse, die großen Moscheen (Ulu Cami) von Gaferyad (Ermenek, Kâzımkarabekir) und Dorf Yollarbaşı (Ilisra), die Moscheen von Hacı Beyler, Aktekke (Valide Sultan), Arapzade, Pascha, Dikbasan (Fasih), Akçaşehir, Sipas und Mimar Emir Rüstem Pascha, die Yunus Emre- Moschee und das Derwischkloster, kleine Moschee von Şeyh Çelebi und Akça Mescit, die Armenküche und Türbe von Karamanoğlu, die Bıçakçı-Brücke und die Ala-Brücke, der Brunnen mit sieben Röhren, das Karaman-Museum, Can Hasan Höyük-Zentrum - Alçatıköyü, Binbirkilise am Karadağ mit dem Zentrum Madenşehir / Dorf Üçkuyu.

Lokale Feiern

in Karaman:

in Kazım-Karabekir:

Landkreise

Die Landkreise sind:

Name Fläche Höhe
Karaman 4.922 km² 1.024
Ayrancı 2.577 km² 1.040
Başyayla 102 km² 1.400
Ermenek 1.103 km² 1.250
Kazımkarabekir 346 km² 1.030
Sarıveliler 343 km² 1.600