Heim

Al Burj

Al Burj
Basisdaten
Ort: Dubai, VAE
Bauzeit: 2007–2010
Status: Angekündigt
Architekt: Nakheel
Technische Daten
Höhe bis zur Spitze: 1.050 m
Höhe bis zum Dach: 850 m
Etagen: 228
Aufzüge:  ?
Geschossfläche: 492.000 m²
Baustoff: Aluminium
Beton
Glas
Stahl
Baukosten:  ?

Al Burj („Der Turm“, arabisch البرج‎, Al-Burdsch) wird der Wolkenkratzer genannt, der das Wahrzeichen der Dubai Waterfront bilden soll, einer 440 km² großen künstlichen Insel ca. 50 km südwestlich der City von Dubai. Sowohl Al Burj als auch die Dubai Waterfront werden von Nakheel gebaut. Nakheel erbaut zur Zeit auch die Palm-Inseln und die Inselgruppe „The World“. Neuesten Berichten zufolge wird der Turm nun doch nicht in der Dubai Waterfront gebaut, sondern, wenn überhaupt, zentraler in der Nähe der Jumeirah Lake Towers und der Dubai Marina.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ursprünglich sollte Al Burj als Wahrzeichen im Zentrum der Palm Jumeirah unter dem Namen „The Pinnacle“ und mit 750 Metern Höhe und 120 Stockwerken erbaut werden, die ausschließlich äußerst luxuriöse Appartements umfassen sollten. Doch als der Bau des Palm Trump International Hotel & Towers beschlossen wurde, das nun auf dem Grund des geplanten Al Burj gebaut wird, wurde das Projekt zur Dubai Waterfront verlegt.

Die Wasserbauarbeiten für die Dubai Waterfront haben bereits begonnen und Nakheel verhandelt bereits mit Vertragspartnern für den Al Burj. Potentielle Kandidaten sind die Samsung Group, die japanische Shimizu Corporation und die Australian Grocon.

In letzter Zeit vermehrten sich die Gerüchte, dass Al Burj wieder einmal einen neuen Standort verpasst bekommen wird. Anzeichen hierfür waren das häufige Fehlen des Turms in Modellen der Dubai Waterfront. Ein Fotograf aus Dubai hat schließlich am 2. November 2007 einen Bauplatz gefunden, an dem gerade Bodenproben durchgeführt wurden. Er fotografierte ein Projektbord auf dem deutlich der Name „Al Burj“ zu lesen ist.

Der neue Bauplatz liegt direkt neben den Discovery Gardens, und damit in der Nähe der bereits hochhausüberfluteten Dubai Marina und den Jumeirah Lake Towers. Das Richtung Küste gelegene Kraftwerk stört die erstklassige Lage und soll verlegt werden.

Architektonische Merkmale

Der Al Burj besteht im neuestem Design aus drei dicht aneinander gestellten Türmen, die in einem großen Turm in der Mitte in 100 bis 200 Metern Höhe münden und sich am Ende wieder trennen. Sie sind zusätzlich durch sechs so genannte Sky Bridges miteinander verbunden; über jeder dieser Brücken wird es einen Sky Garden geben. Verwendet werden die Sky Bridges und Sky Gardens als Sky Lobbys. Eine weitere Attraktion wird der Swimmingpool am Dach einer der drei Türme, der etwas niedriger ist als die anderen beiden. Auf deren Dächer kommt dann jeweils noch eine Antenne. Da aber der Wolkenkratzer selbst schon sehr hoch ist, brauchen diese Antennen nicht so hochragend zu sein. Die Fläche, die schlussendlich durch den Al Burj entstehen wird, wird durch luxuriöse Appartements, Restaurants, ein großes Fitnesscenter und einen Aussichtsplatz genutzt werden.

Spekulationen über die Höhe

Erste Spekulationen wiesen auf eine Höhe von 1.600 Metern hin. Nakheel bestätigte im Herbst 2007 in einem Interview, dass Al Burj nun eine Gesamthöhe von 1.050 Metern aufweisen wird. Der Wolkenkratzer soll 228 Stockwerke haben und 2010 fertiggestellt werden. Der Baubeginn des Megaturms sollte im Jahr 2007 sein. Nach seiner Fertigstellung soll der Turm eine Gesamtfläche von 492.000 m² aufweisen. Das Dach würde sich auf einer Höhe von 850 Metern befinden, die Antenne 200 Meter hoch sein. Noch im März 2007 war von Nakheel eine Dachhöhe von 1.200 Metern und eine Gesamthöhe von 1.500 Metern angekündigt worden. Als Grund für die neue Höhe wird angegeben, dass derzeit aus technischen Sicherheitsgründen noch nicht höher gebaut werden darf als 1.050 Meter.


Siehe auch


Koordinaten fehlen! Hilf mit.