Heim

Ostenfeld (Rendsburg)

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 54° 19′ N, 9° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Eiderkanal
Höhe: 15 m ü. NN
Fläche: 7,27 km²
Einwohner: 552 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 76 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24790
Vorwahl: 04331
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 122
Adresse der Amtsverwaltung: Schulstraße 36
24783 Osterrönfeld
Webpräsenz:
www.amt-
eiderkanal.de
Bürgermeister: Hans-Jürgen Lütje
Lage der Gemeinde Ostenfeld (Rendsburg) im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Die Gemeinde Ostenfeld (Rendsburg) liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Seit 1905 führt die Bahnlinie von Rendsburg nach Kiel durch den Ort, die dort auch bis vor einigen Jahren eine Haltestelle hatte. Auch die Bundesautobahn 210, ebenfalls von Rendsburg nach Kiel, führt durch Ostenfeld.

Geschichte

Der Ort hieß 1573 noch Ostenvelde.

Wirtschaft

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, wobei die Milchwirtschaft vorherrschend ist. Außerdem wird im Gemeindegebiet Kies abgebaut.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG seit der Kommunalwahl 2008 fünf Sitze und die Wählergemeinschaft ABWU vier.

Wappen

Blasonierung: „Geteilt. Oben in Rot eine oberhalbe, strahlende goldene Sonne an der Teilungslinie, unten von Grün und Gold sechsmal gestürzt-fächerförmig gespalten.“[1]

Quellen

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein