Heim

Marsilio Ficino

Marsilio Ficino (* 19. Oktober 1433 in Figline Valdarno; † 1. Oktober 1499 in Careggi bei Florenz) war ein Humanist, Philosoph und Arzt der Florentiner Renaissance.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Marsilio Ficino wurde 1433 in Figline im Arnotal geboren, sein Vater war Arzt. Dieser wird zunächst Chirurg am Florentiner Krankenhaus, dann Leibarzt von Cosimo de Medici, den er als Förderer seines Sohnes gewinnt.

1449 bis 1451 studierte er Philosophie und Medizin an der Universität Pisa/Florenz. Sein besonders Interesse galt der platonischen Tradition, die er mit 23 Jahren in einem Lehrbuch Institutiones in Platonicam disciplinam (1456) darzustellen versuchte, worauf ihm die Leser (darunter auch Cosimo de Medici) rieten, zunächst einmal Griechisch zu lernen. So betätigte sich Ficino als Übersetzer der griechischen Quellen, die aus Konstantinopel in den Besitz Cosimos gelangten und übersetzte eine ganze Reihe grundlegender Texte der Neuplatoniker (zuerst, wohl auf besonderen Wunsch Cosimos, das dem mythischen Hermes Trismegistos zugeschriebene Corpus Hermeticum, danach Platon).

Am 18. April 1463 schenkte Cosimo de Medici ihm ein Landhaus in Careggi, wo Cosimo selbst eine Villa besaß. Die jahrhundertelang verbreitete Behauptung, dass dort ein Zentrum einer auf Veranlassung Cosimos gegründeten, von Ficino geleiteten Platonischen Akademie bestand, ist jedoch von der neueren Forschung als falsch erwiesen worden. In Wirklichkeit ist die Bezeichnung Platonische Akademie für Ficinos Freundeskreis eine Erfindung des 17. Jahrhunderts, und den Begriff "Akademiker" verwendete Ficino selbst zur Bezeichnung seiner zahlreichen Schüler. Von diesen teilten nur relativ wenige Ficinos Begeisterung für Platon und seine Feindseligkeit gegen den zeitgenössischen Aristotelismus. [1]

1473 beschloss Ficino, Priester zu werden und wurde von Lorenzo de Medici zum Rektor einer Kirche ernannt. In den nächsten Jahrzehnten folgten weitere Übersetzungen und Kommentare neuplatonischer Philosophen wie Plotin und Iamblichos, zudem theologische und medizinische Schriften, die ebenfalls eine stark platonische, astrologische und magische Prägung aufweisen.

Werke

Übersetzungen

Literatur

 Wikiquote: Marsilio Ficino – Zitate

Anmerkungen

  1. Siehe James Hankins: The Myth of the Platonic Academy of Florence, in: Renaissance Quarterly 44 (1991), S. 429-475.
Personendaten
Ficino, Marsilio
Ficinus, Marsilius (lateinisch)
Humanist, Philosoph, Übersetzer
19. Oktober 1433
Figline/Valdarno
1. Oktober 1499
Careggi bei Florenz