Heim

Messier 79

Messier 79 (auch als NGC 1904 bezeichnet) ist ein +8,40 mag heller Kugelsternhaufen mit einer Flächenausdehnung von 7,8' x 7,8' im Sternbild Hase. Für den Amateurastronomen zeichnet dieses Objekt aus, dass er einer der wenigen Kugelsternhaufen am Winterhimmel ist. Er liegt also nicht, wie die meisten anderen Kugelsternhaufen, in Richtung des Zentrums der Milchstraße, sondern in fast entgegengesetzter Richtung. Diese Tatsache erhielt in jüngster Zeit besondere wissenschaftliche Aufmerksamkeit, da vermutet wird, dass dieses Objekt ein neuer Einwanderer unseres Milchstraßensystems sein könnte. Messier 79, so die Vermutung, könnte ein Kugelsternhaufen der im Jahre 2003 entdeckten Canis-Major-Zwerggalaxie sein, die nächste Nachbargalaxie der Milchstraße. Dieser Trabant der Milchstraße hat sich durch die starken Gezeitenkräfte bereits größtenteils aufgelöst und wurde daher früher als Teil der Milchstraße wahrgenommen.

Koordinaten (Äquinoktium 2000.0)

M79 bei SEDS