Heim

Atomgas

Ein Atomgas entsteht durch die Abkühlung von Fermionen auf Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt. Fermionen unterliegen dem Pauli-Prinzip, was bedeutet, dass kein Fermion – im Gegensatz zu den Bosonen, bei denen sich ein Bose-Einstein-Kondensat bildet – denselben Quantenzustand einnehmen darf wie ein anderes Fermion.

Es muss daher stets gewährleistet sein, dass alle Fermionen noch unterschiedliche Quantenzustände einnehmen können, weshalb sich etwa ein Gas aus Protonen (d.h. ionisierter Wasserstoff) nicht beliebig abkühlen lässt. In Folge entsteht das Atomgas.

Quellen